Donnerstag, 10. Februar 2011 10:38 Uhr

Die „X Factor“-Kandidaten beim perfekten Promi-Dinner

Köln. Das Wettsingen sind die fünf Ex-Kanidaten von „X Factor“ gewohnt. Aber wie sieht es mit Wettkochen aus? Können sie das auch? In einer neuen Ausgabe der VOX-Koch-Doku „Das perfekte Promi Dinner“ kochen die Sänger Anthony Thet, Mati Gavriel, Pino Severino und die „Big Soul“-Sängerinnen Nadine und Michelle um die Wette. Am 13. Februar um 20:15 Uhr stellt sich heraus, welcher Kandidat seine Kontrahenten nicht nur mit der Stimme, sondern auch mit den Kochkünsten „xfactorisiert“.

Zum ersten Dinner-Abend lädt der „X Factor“-Drittplatzierte Mati Gavriel. An die Zeit in der Show und seine außergewöhnlichen Auftritte denkt der 25-Jährige gerne zurück: „Ich finde, ich habe es in der Show immer geschafft, ich selbst zu bleiben“, verrät er.

Außergewöhnlich ist auch Matis Speiseplan, denn durch seine Glutenintoleranz sind Nudeln, Kuchen oder Brot tabu! Trotz des kleinen Handicaps zeigt sich der Sarah-Connor-Zögling in der Küche siegessicher – zumindest bei der Vorspeise: „Ich glaube, meine Kürbis-Mango-Ingwer-Suppe hat den ‚X Factor‘.“ Ob die Gäste das genauso sehen?

Pino Severino grübelt bereits, ob er von dem Rinderfilet mit selbstgemachten Gnocchi einen Nachschlag haben kann und auch Anthony Thet klingt nach der Hauptspeise begeistert: „Das muss er schon mal gemacht haben, dafür war es einfach zu gut.“ Sollte der erste Gastgeber am Ende der Beste sein?

Mit alten Weisheiten aus Kambodscha weiß Till Brönners Factor“-Schützling Anthony Thet am zweiten Tag zu überzeugen – jedenfalls, wenn es um die weiblichen Gäste geht: „Wenn du willst, dass eine Frau für eine Nacht bleibt, kochst du mit ganz viel Alkohol. Wenn du willst, dass sie fürs ganze Leben bleibt, kochst du mit Honig. Und deshalb werde ich heute mit Honig kochen. Mal schauen, wie lange die ‚Big Soul‘-Ladies bleiben!“

Während sich die Damen an der geheimnisvollen Vorspeise „Gitta Saxx‘ Melonen“ erfreuen, gibt es für Pino Severino beim Hauptgang eine ordentliche Portion Chilischoten. Da spuckt der temperamentvolle 18-Jährige schnell Feuer: „Bist du des Wahnsinns? Das machst du mit Absicht, du Vergifter!“ Doch Anthony zeigt sich schadenfroh: „Das Zeug hat seine Zunge für einen kurzen Moment gebremst.“ Zum Glück sorgt Anthonys Vater Sonny mit einer musikalischen Einlage am Cello schnell wieder für sanfte Gemüter.

Die stimmgewaltigen „Big Soul“-Sängerinnen und Factor“-Zweitplatzierten Michelle und Nadine präsentieren sich bereits in der Vorbereitungsphase als eingespieltes Team: Michelle kocht, Nadine schnibbelt. Ganz ohne Nörgeleien geht es dann aber nicht: „Ich hab‘ hier voll den Lehrlingsjob. Mal ganz ehrlich, ich bin hier nur am Schnibbeln und du machst die schönen Sachen!“, schimpft Nadine mit einer Zwiebel kämpfend. „Dafür kannst du aber auch nichts vermasseln!“, beendet Michelle galant die Nörgelei. Am Abend stehen pünktlich alle Speisen auf den Tellern, so servieren die Zwei vom „Karotten-Ingwer-Vollkorntoast“ bis zum „Amaretti-Zimt-Parfait mit Kirschragout“ das Beste vom Besten.

Ganz gemütlich ohne viel Tamtam bittet am letzten Abend Sar Connors Schützling Pino Severino seine Gäste, in Jogginghose und Hausschuhen zu kommen – allerdings sind nicht alle von seiner Idee begeistert. „Ungestylt? Vielleicht will er mir eins reinwürgen, weil er weiß, dass ich es hasse, ungestylt herumzulaufen“, lehnt der ewig top-gestylte Anthony den Vorschlag ab. Natürlich kassiert er dafür auch direkt einen passenden Kommentar von Pino: „Ja, verkackt Anthony. Dass du nicht mitziehst, war mir schon fast klar.“

Sollte es das Ende einer Männerfreundschaft sein? Oder kann Pino mit seinen Gastgeschenken punkten? Sich selbst hat er am Ende des Abends mit seinem „Ziegenprodukt im süßen Grünen“ und seinen „Versteckten Fruchtzwergen“ überzeugt: „Ich muss selbst sagen – und das meine ich nicht arrogant – es war sehr lecker.“ Fragt sich nur, welche Extra-Zutat als Gegenpart zur fiesen Chilischote bei Anthony auf dem Teller gelandet ist und ob auch die anderen „X Factor“-Kandidaten vor Begeisterung die 10-Punkte-Tafel zücken.

Womit sich Pino an seinem Gastgeberabend rächt und welcher Factor“-Kandidat nicht nur gesanglich, sondern auch kulinarisch überzeugen kann, zeigt VOX am 13. Februar um 20.15 Uhr beim „perfekten Promi Dinner“.

Fotos: VOX

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren