10.11.2020 08:00 Uhr

Die Xbox Series X ist da: Diese Games gibt es zum Start

Am 10. November erscheinen die Xbox Series X und ihr Schwesterchen Xbox Series S in Deutschland. Doch welche Spiele gibt es eigentlich direkt zum Start?

Microsoft

Microsoft startet am 10. November weltweit in eine neue Konsolengeneration. Die Xbox Series X (499,99 Euro) und das Schwesterchen Xbox Series S (299,99 Euro) bringen Spielern allerdings nichts, ohne die richtigen Games. Darum hier eine Auswahl an Spielen, die zum Launch erhältlich sind.

Wikinger und Widerstand

Direkt ab dem 10. November gehen Spieler mit „Assassin’s Creed Valhalla“ (Xbox Series X/S, Xbox One, PS4, PC, Stadia) mit den Wikingern auf Raubzug. „Valhalla“ erzählt die Geschichte von Eivor, einem berüchtigten Krieger, der sich in einer offenen Spielwelt durch England brandschatzt und plündert. Äxte, Schwerter und Schilde werden aufeinanderprallen – zum Ruhm der nordischen Götter und für ein Leben, das die Wikinger in einer neuen Heimat aufbauen wollen. Für PlayStation 5, die in Deutschland erst am 19. November erscheint, kommt „Valhalla“ am 12. November.

Seit Ende Oktober ist auch „Watch Dogs: Legion“ (PC, PS4, Xbox One, Stadia) erhältlich, das am 10. November ebenfalls für Xbox Series X/S und am 12. November für PS5 auf den Markt kommt. In „Legion“ steht London vor dem Untergang. Spieler versuchen mit einem Widerstand unterschiedliche Fraktionen zu bekämpfen, um so schließlich die Metropole befreien zu können. Dabei schlüpfen Gamer nicht in eine einzige, vorgefertigte Rolle, sondern bedienen sich des „Play as Anyone“-Features. Jede Person kann für den Widerstand rekrutiert werden und hat unterschiedliche Fähigkeiten zu bieten.

Die langjährige „Yakuza“-Reihe lässt Spieler in „Yakuza: Like a Dragon“ (Xbox Series X/S, Xbox One, PS4, PC und ab 2. März 2021 auch PS5) ab dem 10. November erstmals in die Rolle eines neuen Protagonisten, dem rangniedrigen Yakuza-Mitglied Ichiban Kasuga, schlüpfen. „Star Trek“-Legende George Takei (83) ist ebenfalls mit von der Partie.

PS-Enthusiasten brettern im für PC, PS4 und Xbox One bereits zuvor erhältlichen „Dirt 5“ über Schlamm, Schotter und Schnee. Das Rallye-Spektakel rast am 10. November aber auch auf die Xbox Series X/S und am 19. November auf die PS5. In 13 Fahrzeugklassen lassen Spieler auf 70 Routen die Reifen quietschen. Neben traditionellen Rennen gibt es auch einen „Playground“-Modus, in dem Hobby-Rennfahrer eigene Arena-Kurse erstellen können.

Natürlich gibt es „Fortnite“

Eines der größten Gaming-Phänomene der vergangenen Jahre, „Fortnite“, kommt natürlich zum Start direkt auch auf die Xbox Series X/S. Spieler können ihren bisherigen Fortschritt direkt übernehmen. Wer den Battle-Royale-Shooter noch nicht kennt, kann ohne weiteres einen Blick riskieren, denn das Spiel ist grundsätzlich kostenlos. Nur der zusätzliche „Rette die Welt“-Modus muss hinzugekauft werden, wenn man Zugriff zu diesem erlangen möchte.

Nicht minder bunt und abgedreht wie in „Fortnite“ geht es im für die alten Konsolen, PC und Stadia bereits seit geraumer Zeit erhältlichen Loot-Shooter „Borderlands 3“ zu. Abgedrehter Humor und actionreiche Schießereien en masse erwarten Spieler aber auch in den Next-Gen-Versionen des Spiels, die ab dem 10. November (Xbox Series X/S) beziehungsweise 19. November (PS5) erhältlich sind. Zudem gibt unter anderem eine neue „Borderlands 3 Ultimate Edition“ für die frischen Konsolen und die bisherigen Plattformen, die alle bis 10. November erschienenen Erweiterungen umfasst.

Sportlich wird es mit dem für die alten Plattformen ebenso bereits erhältlichen „NBA 2K21“, dessen Next-Gen-Versionen am 10. November (Xbox Series X/S) und 12. November (PS5) erscheinen. Die Basketball-Simulation hat unter anderem auch einen Karriere-Modus zu bieten, in dem man einen selbsterstellten Sportler auf seinem Weg zum NBA-Superstar begleitet. Auf Titel wie „FIFA 21“ und „Madden NFL 21“ müssen Spieler hingegen noch etwas warten. Beide sollen erst am 4. Dezember für die neuen Konsolen erscheinen.

Weitere Games

In die Höhen begeben sich Spieler ab dem 10. November mit „The Falconeer“ (Xbox Series X/S, Xbox One, PC). Gamer erkunden als Kriegsvogel eine offene Fantasy-Spielwelt und stürzen sich in atemlose Luftkämpfe. „The Falconeer“ ist damit wohl einer der außergewöhnlichsten Titel, die zum Start auf die neue Konsole flattern.

Fast rechtzeitig zum Launch kommt auch das neue „Call of Duty“. Am 13. November soll „Black Ops Cold War“, der nächste Teil der beliebten Shooter-Reihe, für Xbox Series X/S, Xbox One, PS4 und PC erscheinen, für PS5 dann am 19. November. Diesmal geht es für Spieler in den Kalten Krieg – in einer Einzelspieler-Kampagne, sowie in zahlreichen kompetitiven und kooperativen Mehrspieler-Modi.

Weitere Spiele, die unter anderem zum Start der Xbox Series X/S neu oder in einer optimierten Fassung erhältlich sind: „Bright Memory 1.0“, „Cuisine Royale“, „Dead by Daylight“, „Devil May Cry 5: Special Edition“, „Enlisted“, „Evergate“, „Forza Horizon 4“, „Gears 5“, „Gears Tactics“, „Grounded“, „King Oddball“, „Maneater“, „Manifest Garden“, „Observer: System Redux“, „Ori and the Will of the Wisps“, „Planet Coaster“, „Sea of Thieves“, „Tetris Effect: Connected“, „The Touryst“, „War Thunder“, „Warhammer: Chaosbane Slayer Edition“, „WRC 9 FIA World Rally Championship“, „Yes, Your Grace“.

(wue/spot)