Dienstag, 12. Juli 2011 10:59 Uhr

Diese Beckhams: Baby Nr. 4 wurde nach Disney-Figur benannt

Los Angeles. Harper Seven Beckham verdankt ihren Namen angeblich einer Disney-Figur. Beeinflusst wurde die Namensgebung der neugeborenen Tochter von David und Victoria Beckham Berichten zufolge von ihren Brüdern Brooklyn (12), Romeo (8) und Cruz (6) – diese sind nämlich laut ‚The Sun‘ große Fans der Disney-Serie ‚Die Zauberer vom Waverly Place‘, in der einer der Charaktere Harper Finkle (gespielt von Jennifer Stone) heißt.

Ein Freund der Familie enthüllt: „Die Jungs lieben ‚Die Zauberer vom Waverly Place‘ – und sie forderten Mitspracherecht bei der Namensgebung ihrer neuen Schwester. David und Victoria finden den Namen schön. Die ganze Familie ist mit der Wahl zufrieden – die Jungs sind sehr glücklich.“

Der Zweitname Seven – zu deutsch ‚Sieben‘ – sei indes eine mögliche Option, aber keine beschlossene Sache gewesen. „Sie hatten darüber geredet. Sie waren sich nicht sicher, wann das Baby geboren werden würde, aber dann fügte sich alles zusammen“, fährt der Insider fort. So wurde Harper Seven, die am Sonntag, 10. Juli, in Los Angeles das Licht der Welt erblickte, nicht nur im siebten Monat des Jahres, sondern auch in der siebten Stunde des Tages – um 7:55 Uhr morgens – geboren. „Und sie wog sieben Pfund“, erklärt der Nahestehende weiter. „Es schien einfach richtig. David hält viel von der Bedeutung und Macht von Zahlen. Wir hoffen alle, dass es ihr Glück bringen wird.“

Victoria soll ihrem Gatten indes klar gemacht haben, dass mit ihrem vierten Kind die Familienplanung abgeschlossen sei, nachdem sie durch ihre Schwangerschaften an Rückenschmerzen und Ballenzehen leidet. „Mit drei tollen Jungs und einem wunderschönen Mädchen meint Victoria, dass ihre Familie komplett ist“, verrät ein Informant, während ein weiterer Bekannter erklärt: „Victoria ist entschlossen, das nicht noch einmal durchzumachen.“ (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren