Sonntag, 21. Juli 2019 11:35 Uhr

Diese Ladies haben es auf Cardi B und Nicki Minaj abgesehen

Fotos: Instagram / imago images / ZUMA Press /

2019 wurde ein Rekord geknackt: Noch nie waren in den US-Charts so viele weibliche Rapperinnen in den 100 der Verkaufscharts versammelt. Auch wenn es Female MC’s nicht erst seit gestern gibt, hielten sich in den Jahren die Verkaufszahlen in Grenzen.

Diese Ladies haben es auf Cardi B und Nicki abgesehen

Fotos: Instagram / imago images / ZUMA Press /

Doch nun scheint die HipHop-Industrie endlich einen Wandel zu durchleben. So gibt es endlich Platz für mehr als nur eine rappende „Quoten-Frau“. Rapperinnen wie Nicki Minaj, Cardi B oder auch Iggy Azalea ebneten den Weg, doch nun greift eine neue Generation nach den Sternen. Klatsch-tratsch.de stellt die Wichtigsten vor.

City Girls

Quelle: instagram.com

Yung Miami (25) & JT (26) kommen aus Miami und machen seit zwei Jahren zusammen Musik. Mit ihren nasalen Stimmen und ihrer rotzigen Attitude sorgten sie schnell für großes Aufsehen und zogen sogar die Aufmerksamkeit von Drake auf sich, der das Duo kurzerhand in seinem Hit „In my Feelings“ sampelte.

Vor da an hatte die Weltöffentlichkeit die beiden ehemaligen Stripperinnen auf dem Schirm. Allerdings bringt dieser Erfolg Rapperin JT nicht viel, da diese kurz vor der Veröffentlichung des Songs wegen Kreditkartenbetrugs für zwei Jahre in den Knast musste und aktuell die Aktivitäten ihrer Bandkollegin nur durch die Gefängnisgitter verfolgen kann. Ihre Zusammenarbeit für „Twerk“ mit Cardi B manifestierte aber den ernstzunehmenden Stand der City Girls im HipHop-Biz.

Renni Rucci

Diese Ladies haben es auf Cardi B und Nicki Minaj abgesehen

Foto: Wolf Pack Global Music

Renni Rucci (27) ist zweifache Mutter und sammelte erste Bühnenerfahrungen als Erotik-Tänzerin in der Kleinstadt Irmo in South Carolina. Mit ihren inoffiziellen Remixen von Moneybagg Yo („Trending“) und Cardi B („Bodak Yellow“) erlangte sie in kurzer Bekanntheit und verlegte ihren Wohnsitz nach Atlanta.

Von da werkelte sie an ihrem galoppierenden Südstaaten-Banger „Fuck Em Up Sis“, der sich zu einem wahren Stripclub-Klassiker mauserte. Einige erste Medien bezeichnen die dralle Schönheit bereits als die Queen des dreckigen Südens. Ob sie diesen Titel langfristig beibehalten kann, wird sich noch zeigen.

Lizzo

Diese Ladies haben es auf Cardi B und Nicki abgesehen

Foto: Jabari Jacobs

Kurzum: Lizzo (31) ist die Verkörperung einer starken und selbstbestimmten Frau. Neben ihrer Musik verkörpert die in Minneapolis geborene Lizzo das gesellschaftlich lang ersehnte Vorbild in Sachen Body Positivity: Sie steht zu ihren Pfunden und feiert jedes einzelne davon.

Ungekünstelt, mit klarer Meinung und einer großen Portion des Spirits, der notwendig ist, um die Welt zu verändern, eroberte sie die Musikindustrie im Sturm. Sie ist nicht nur Rapperin, sondern glänzt auch als Schauspielerin – So nun auch an der Seite von Jennifer Lopez und Cardi B in „Hustler“. Ihre Zusammenarbeit zu „Tempo“ mit HipHop-Legende Missy Elliott führte Lizzo dann definitiv in die Riege des Rap-Adels ein.

Steff London

Diese Ladies haben es auf Cardi B und Nicki abgesehen

Foto: WENN.com

Sie ist wohl Nicki Minajs schärfste Konkurrentin und kommt von der Insel: Steff London (27) kommt – wie der Name schon vermuten lässt aus der britischen Hauptstadt.

Die kurvige Rapperin mit Jamaikanischen Wurzeln ist stolz auf ihren Ursprung und das hört man ihr auch an: So sorgte sie mit ihrer rassigen Art und ihrer sexy rauchigen Stimme neben Acts wie Ne-Yo, Bebe Rexha, Sean Paul oder French Montana für die Extraportion Sommerfeeling und gilt bereits schon jetzt als beliebter Feature-Gast für Songs von Pop-Acts, die gleichzeitig auch einen etwas urbaneren Touch haben wollen.

Saweetie

Diese Ladies haben es auf Cardi B und Nicki abgesehen

Foto: Artistry Records

Auch Diamonté Harper (26) aus Sacramento hat Großes vor: Geboren in Santa Clara als Tochter afroamerikanischer und chinesisch-philippinischer Eltern, wuchs die Freundin von Migos-Rapper Quavo in Sacramento auf, wo Saweetie sich vom Volleyball-MVP zur Elitestudentin an der USC hocharbeitete.

2017 mauserte sich das rappende Model auch zu einem Undergroundstar, der gerade dabei ist im HipHop-Biz so richtig durchzustarten. Die Sterne dafür stehen denkbar gut, denn ihre aktuelle Single „My Type“ erfreut sich weltweit großer Beliebtheit. Und kleiner Fun Fact an der Seite: Saweetie ist die Nichte von 90er Rapper Mc Hammer („Cant touch this“).

Bhad Bhabie

Diese Ladies haben es auf Cardi B und Nicki Minaj abgesehen

Foto: Jimmy Fontaine

Danielle Bregoli (16), besser bekannt als Bhad Bhabie, ist vor allem für eines berühmt: Ihre unverschämte Art. Mit nur einem TV-Auftritt, der an Denkwürdigkeit kaum zu überbieten ist, schlug sie weltweit wie eine Bombe ein und konnte damit sogar den Grundstein für eine vielversprechende Rap-Karriere legen.

So landete sie mit „Hi Bitch“ und „Gucci Flip Flops“ beachtliche Erfolge. Dank ihrer Musik, ihrer eigenen Make-Up-Marke und großkalibrigen Werbedeals – wie unter anderem mit Snapchat – mauserte sich die rappende Göre in kurzer Zeit auch zur Millionärin.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren