Dieser Tierpfleger bringt das halbe Netz um den Verstand

Dieser Tierpfleger bringt das halbe Netz um den Verstand
Dieser Tierpfleger bringt das halbe Netz um den Verstand

Olena Zaskochenko/Shutterstock

25.04.2021 20:45 Uhr

Eisblaue Augen, volles Haar und eine schlanke Figur - die Rede ist in diesem Fall von einem Husky namens Sky, der im Tierheim von Wichita Falls, Texas auf ein neues Zuhause wartet. Doch die Geschichte nimmt einen anderen Verlauf.

Doch es gibt dort noch jemand Anderen mit ähnlichen Aussehen, der für deutlich mehr Aufmerksamkeit sorgt. Nein, die Rede ist nicht von einem weiteren Hund, sondern von Tierheimmitarbeiter Zackry Majewski.

Wer ist hier wohl attraktiver?

Als das Tierheim der Stadt jüngst ein Foto des süßen Paares auf ihrer Facebook-Seite veröffentlichte, in der Hoffnung, für Sky ein neues Herrchen oder Frauchen zu finden, schienen die Leute deutlich mehr an dem gutaussehenden jungen Mitarbeiter interessiert zu sein.

Was die Facebook-User nämlich wirklich wissen wollten, war, ob Majewski vielleicht ebenfalls ein neues „Frauchen“ möchte? „Sucht Zac auch ein Zuhause für immer?“ schrieb eine Userin. „Ist auf diesem Bild tatsächlich ein Hund? Ich kann ihn nicht finden“, kommentierte ein anderer.

Mitarbeiter-Aktion lief anders als gedacht

Das Tierheim hat sich also mit seiner Mitarbeiter-Aktion, der sogenannten Wertschätzungswoche, auf urkomische Weise selbst ein Bein gestellt.

„Wir wollten unsere Angestellten hervorheben und auch jeweils einen Hund, den wir zur Adoption anbieten“, sagte Nicki Bacon, die Chefin der Einrichtung gegenüber „The Dodo“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ZACKRY?DAVID (@zmajewski)

Zac liebt Tiere

In einer Reihe von Facebook-Posts wurden Tierpfleger und Hunde, die ein Zuhause benötigen, hervorgehoben. Am vergangenen Mittwoch war nun Majewski an der Reihe, seine harte Arbeit anerkennen zu lassen.“Er hat großes Mitgefühl für die Tiere in unserer Obhut“, hieß es auf Facebook. „Er liebt besonders Huskys und kuschelt immer mit einem Welpen im Tierheim. In seiner Freizeit wandert Zac gerne und hört gerne Country-Musik.“

Majewski hat sogar ein Vollarm- Tattoo, das seiner Liebe zu Hunden gewidmet ist. Er war offenbar schon immer begeistert von Tieren und wolle eines Tages Wildhüter in Texas werden.

Vollzeitjob im Tierheim

Im vergangenen Oktober begann er, praktisch in mehreren Rollen, als Pfleger, Zwingertechniker und Kontrollbeauftragter in dem Tierheim zu arbeiten. „Seit ungefähr fünf Wochen ist er in den Zwingern und hilft dabei, die Hunde zu waschen, zu füttern, zu tränken und sie mit rauszunehmen, mit ihnen zu spielen“, so Bacon. „Und dann ist er für weitere fünf Wochen in der Gemeinde, patrouilliert nach streunenden Tieren und nimmt Anrufe für mögliche Tierquälereien entgegen.“

Die Aufregung um Majewski hat jedenfalls Tausende von Fans angelockt – und der niedliche Sky wurde schnell adoptiert. Seitdem klingeln die Telefone des Tierheims allerdings ununterbrochen.