30.12.2019 09:10 Uhr

Dieter Bohlen (65): Sohn Max kommt in die Schule

imago images / Marja

Dieter Bohlen hilft seinen Kindern beim Lernen. Der Pop-Produzent und DSDS-Juror ist sechsfacher Vater, drei seiner Kinder gehen noch zur Schule. Mit den Kleinsten übt der Musikproduzent regelmäßig das ABC, wie er nun in einem Interview mit RTL verriet.

„Max kommt jetzt nächstes Jahr in die Schule. Man muss mit denen jeden Buchstaben, bis die den dann kennen, lernen – das ist ein A und so. Und wie war noch ein H? Ja, das Ding mit der Leiter.“ Schon seit längerer Zeit legt Dieter mehr Wert auf ein geschütztes Privatleben, seine Kinder hält er dabei aus der Öffentlichkeit heraus. Auch Showbiz-Events wie rote Teppiche und Aftershowpartys sagt der 65-jährige Fernsehstar immer öfter ab. Der Grund: Seine Kinder brauchen ihn zuhause. „Das kommt jetzt alles wieder und das macht mir auch Spaß. Da werde ich natürlich auch mehr Gas geben“, erklärt er über seine Vaterpflichten.

Keine Lust auf Partys mit doofen Leuten

„Also, mehr mit den Kindern Schularbeiten machen. Ich hole die sowieso immer ab, wenn ich zu Hause bin. Die Zeit muss einfach gut eingeteilt werden. Da ist dann eben kein Platz für rote Teppiche, blöde Partys und doofe Leute.“ In seiner Frau Carina hat Bohlen dabei genau die richtige Partnerin an seiner Seite gefunden. Über die Beziehung schwärmte er vor einer Weile: „An ihr ist besonders, dass sie so normal ist. Sie ist meine Frau und nicht irgendeine Promotion-Tante, die selbst ihre Karriere machen will.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Dieter Bohlen mit Carina (@dieterbohlen) am Nov 21, 2019 um 9:26 PST