Kein Vorcasting nötigDieter Bohlen vergibt eine „DSDS“-Wildcard

Dieter Bohlen meldet sich nicht nur im TV zurück, er steht auch wieder auf der Bühne. (dr/spot)
Dieter Bohlen meldet sich nicht nur im TV zurück, er steht auch wieder auf der Bühne. (dr/spot)

imago/Kirchner-Media

SpotOn NewsSpotOn News | 19.08.2022, 11:43 Uhr

Alles neu bei "Deutschland sucht den Superstar"? Wie der alte und neue Chefjuror Dieter Bohlen verkündet, wird er eine Wildcard vergeben. Was man dafür tun muss? Ihm ein Gesangsvideo via Instagram schicken.

Die Vorbereitungen für die finale Staffel der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" laufen auf Hochtouren. Jetzt verkündet der alte und neue Chefjuror Dieter Bohlen (68) via Instagram eine Neuerung: Er darf eine Wildcard vergeben – ohne Vorcasting. Interessenten müssen dafür nur unter dem Hashtag #DieterDSDSWildcard ein Gesangsvideo hochladen. Bis zum 26. August kann jeder einen Beitrag einsenden. "Ihr habt eine Mega-Stimme und könnt hammermäßig performen? Dann zeigt mir, was ihr drauf habt", schreibt der Pop-Titan in seinem Post.

Der oder die Beste bekomme dann von ihm die Wildcard, mit der man das Vorcasting überspringen könne und direkt vor der "DSDS"-Jury im TV lande. Er schaue sich alle Einsendungen persönlich an. In einem dazugehörigen Video erklärt Bohlen ebenfalls das Prozedere. Das Angebot sei für alle, die "es vielleicht verpennt haben oder die sich nicht getraut haben" bei den herkömmlichen Castings teilzunehmen.

View this post on Instagram A post shared by Dieter Bohlen mit Carina (@dieterbohlen)

Auch Pietro Lombardi kehrt als Juror zurück

Die Zusammensetzung der finalen "DSDS"-Jury ist noch nicht abschließend bekannt. Neben Bohlen wird jedoch Pietro Lombardi (30) seine Rückkehr in die Jury feiern. Der dritte Platz ist bislang noch nicht besetzt. Im Juli gab RTL bekannt, dass Bohlen für die 20. "DSDS"-Staffel als Chefjuror zurückkehren wird. Gleichzeitig verkündeten die Macher, dass nach dieser Jubiläumsstaffel die Erfolgsgeschichte "Deutschland sucht den Superstar" enden wird. Die Jury aus der letzten Staffel, bestehend aus Florian Silbereisen (41), Ilse DeLange (45) und Toby Gad (54), wird nicht mehr dabei sein.