Samstag, 30. Januar 2010 12:31 Uhr

Dieter Bohlen: „Wenn jemand dicke Titten hat, dann soll er sie zeigen!“

Ab Samstagabend wird bei DSDS gnadenlos rausgekegelt. Die besten 120 Kandidaten treten in den drei folgenden Sendungen zum Recall an und müssen sich in einem mehrtägigem Auswahlverfahren in Köln, in der Karibik und in Schwetzingen ihr Talent unter Beweis stellen. Ob im Einzelsingen, in Duetten oder Kleingruppen, auf der großen Bühne oder am Strand unter Palmen – bei diversen musikalischen Aufgabenstellungen müssen sie mit ihren Auftritten die Jury von sich überzeugen, dass es für den Einzug in die Live-Shows reicht. Ausgesiebt werden 35 Kandidaten, die dann das Flugzeug in die Karibik besteigen. Die nächste DSDS-Sendung vom Recall in der Karibik zeigt RTL am kommenden Mittwoch.

Deutschland sucht den Superstar

Und das kriegen wir zu sehen: Kandidat Dirk Petry (27) aus  hatte mit Dieter Bohlen gewettet, dass er die Melodie seines Liedes sehr wohl erkennt – verlor und mußte der Jury mit Nina Eichinger und Volker Neumüller ein Bier spendieren. Kandidatin Valeria Giordano Orsini (16) aus Ludwigshafen setzt tief ausgeschnitten vor allem ihre optischen alle ihre Reize ein und Kandidatin Angeliki Paitari (29) aus Nürnberg demonstrierte der Jury ihren bezaubernden Rücken.

Und Dieter Bohlen findet das völlig in Ordnung: „Wenn jemand dicke Titten hat, dann soll er dicke Titten zeigen!“ Und dann brennen einigen offenbar die Sicherungen durch: Steffi Landerer (19) ganz selbstbewußt: „Wenn die mir hier ne Stange hinstellen, ziehe ich mich auch aus.“

Deutschland sucht den Superstar

Deutschland sucht den Superstar

Deutschland sucht den Superstar

Deutschland sucht den Superstar

Fotos: RTL

Alle Infos zu Deutschland sucht den Superstar im Special bei RTL.de

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren