Dienstag, 28. April 2020 19:36 Uhr

Disney verrät das Rezept für die berühmten Micky-Maus-Krapfen

Shutterstock/Viaval

Kalorienbomben Made in Disneyland gefällig? Nach den Churros, dem Dole Whip und dem berühmten Käsesandwich, verrät Disney jetzt auch noch das Rezept für ihre legendären Micky Maus-Beignets.

Das Fettgebäck mit Mauseohren ist eine Art Krapfen und gehört zu den absoluten Highlights des Disney-Sortiments. Allerdings auch zu den ganz besonders köstlichen Kalorienbomben. Doch bei so viel Entbehrung in Zeiten von Corona, dürfen wir uns den Hausarrest ruhig ab und zu versüßen.

Zutaten für zehn große Beignets:

½ TL Trockenhefe
60 ml warmes Wasser (105° Grad)
60 g Zucker
2 EL gehärtetes Pflanzenfett
½ TL Salz
120 ml Sahne
1 Ei
500 g Mehl
120 ml kochendes Wasser
Pflanzenöl zum Frittieren
Puderzucker

Die Hefe in einer kleinen Schüssel in das warme Wasser einrühren und fünf Minuten stehen lassen.

Zucker, Pflanzenfett, Salz, Sahne, Ei und Mehl mit dem heißen Wasser zu einem Teig glatt rühren. Die Hefe dazugeben und den Teig dann entweder per Hand oder mit der Küchenmaschine kneten. Danach 30 Minuten ruhen lassen.

Den Teig etwa einen halben Zentimeter dick ausrollen und die Maus-Beignets mit einem Mickey-Ausstecher ausstechen – oder mit zwei Gläsern mit unterschiedlichem Durchmesser selbst formen. Die Beignets mit einem Geschirrtuch abgedeckt an einem warmen Ort für 60 bis 90 Minuten gehen lassen.

In einem schweren Topf etwa acht Zentimeter hoch Pflanzenöl bei mittlerer Hitze zum Frittieren auf 180° Celsius erhitzen. Die Beignets nacheinander etwa zwei bis drei Minuten lang frittieren, bis sie golden-braun sind. Dabei mehrmals wenden.

Die Beignets auf Küchenkrepp abtropfen lassen, noch warm mit viel Puderzucker bestäuben und sofort servieren!

Das könnte Euch auch interessieren