Manchmal Absicht, manchmal Reaktion„Diva-Ding“: Mariah Carey äußert sich zu dem Klischee

Viele sehen Mariah Carey als Diva. (wue/spot)
Viele sehen Mariah Carey als Diva. (wue/spot)

imagecollect

SpotOn NewsSpotOn News | 26.11.2022, 17:03 Uhr

Mariah Carey gilt als eine der größten Pop-Diven. Ganz bewusst spielt die Sängerin, die viele Menschen dank ihres Hits "All I Want for Christmas Is You" mit Weihnachten verbinden, mit diesem Image.

Mariah Careys Name fällt oftmals in einem Zug mit Madonna (64) oder auch Whitney Houston (1963-2012), wenn es um Pop-Diven geht.

Im Interview mit dem „W Magazine“ erklärt Carey nun, dass sie durchaus bewusst mit diesem Image spielt.

„Dieses Diva-Ding ist immer das, was die Menschen zuerst sehen“

„Es gibt Dinge, derer sich die Leute nicht bewusst sind, denn dieses ‚Diva-Ding‘ ist immer, was die Menschen zuerst sehen“, erzählt die Sängerin. Sie macht aber auch klar, dass sie diesen Personen in die Hände spiele. „Und ja, ein Teil davon ist real“, wofür sie aber nichts könne. Wie solle man denn auch sein, wenn man als Tochter einer Opernsängerin aufwachse, die die private Juilliard School besucht und ihr Debüt am berühmten Lincoln Center gegeben habe? „Also ja, es ist nur Gehabe“, das manchmal absichtlich sei und manchmal wie eine Reaktion.

Die Menschen würden denken, dass sie immer ein Leben im Stile einer Prinzessin geführt habe, das sie als „märchenhafte Existenz“ beschreibt. Carey werde nicht genauer darauf eingehen, sie habe aber eine verkorkste Jugend gehabt. Für sie sei es pure Freude, eine „Transformation“ erlebt zu haben und aus ihrem Leben machen zu können, was auch immer sie wolle. Deshalb möchte sie, dass ihre Kinder „verstehen, dass sie alles sein können, was sie sein wollen“.

Mariah Carey: „Ich liebe Weihnachten“

Als Kind habe sie „einige sehr traurige Weihnachtsfeste“ verbracht – und vielleicht daher scheint ihr Weihnachten heute besonders am Herz zu liegen. „Ich erschaffe meinen eigenen Weihnachtsmoment“, erzählt Carey. Damit meine sie, dass sie und ihre Kinder Besuch vom Weihnachtsmann bekommen. „Er kommt mit seinen Rentieren. Ich übertreibe nicht, das ist die Wahrheit.“ Das sei schon so gewesen, bevor ihre Zwillinge Moroccan und Monroe 2011 geboren wurden, erklärt die Sängerin. So sei das einfach bei ihr, Santa und den Rentieren. Sie liebe es zudem, ihre Kids reich zu beschenken, denn sie selbst habe als Kind nicht viele Geschenke öffnen können.

„Nun, ich liebe Weihnachten“, habe Mariah Carey damals schon gesagt, als ihre Plattenfirma die Idee hatte, dass sie ein Weihnachtsalbum aufnimmt. Ihr Song „All I Want for Christmas Is You“ gilt seit vielen Jahren als absoluter Weihnachtsklassiker. So befindet sich das Lied aktuell etwa auch wieder in den Top Ten der Offiziellen Deutschen Single-Charts, ermittelt von GfK Entertainment.