DMX nicht ansprechbar: Familie hofft auf Besserung

DMX´s Familie hofft aus Besserung
DMX´s Familie hofft aus Besserung

IMAGO / UPI Photo

04.04.2021 23:09 Uhr

Am Freitag musst DMX mit seiner Überdosis ins Krankenhaus gebracht werden. Seitdem hofft sein Familie um sein Überleben, obwohl die Zeichen nicht gut stehen.

Es sieht nicht wirklich besser aus für DMX (50). Der legendäre Rapper aus den Neunzigern wurde Freitagnacht mit einer Überdosis ins Krankenhaus eingeliefert. Wie „TMZ“ nun erfahren haben will, hat sich sein Gesundheitszustand nicht verbessert.

Seine Familie will die Hoffnung trotzdem nicht aufgeben. Sie soll an seinem Bett für sein Überleben beten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von TMZ (@tmz_tv)

Mutter und Verlobten hoffen gemeinsam

Eine Quelle aus der Familie des Musikers soll „TMZ“ verraten haben, dass dessen Verlobte Desiree Lindstrom und seine Mutter Arnett Simmons der Zutritt in die Intensivstation gewährt wurde.

Sie sollen ihn besucht haben, obwohl er weiterhin nicht ansprechbar bleibt. Wie es weiter heißt, würden einige seiner insgesamt 15 Kinder ebenfalls darauf hoffen, ihren Vater sehen zu können.

Wenig Gehirnaktivität

Momentan sieht es leider nicht gut für den Star aus, denn sein Gehirn scheint nur noch sehr wenig Aktivität zu zeigen. Sollten diese stoppen, wäre der Rapper hirntot.

Der Schaden am Gehirn wird auf die Überdosis bzw. den daraus folgenden Herz-Attacke zurückgeführt, durch welchem es zu einem Sauerstoffmangel des Gehirns kam. Ein Familienmitglied soll „TMZ“ gesagt haben, dass die Ärzte DMX nur wenig Chancen zum Überleben einräumen.

Jahrelanger Drogen-Missbrauch

Die Nachricht von der Überdosis kam nicht wirklich überraschend. Der Musiker leidet schon seit langen Jahren mal mehr, mal weniger an seiner Suchterkrankung.

DMX hat seit seinem 14. Lebensjahr immer wieder gegen Drogenmissbrauch gekämpft und war bereits mehrere Male in der Reha. Sein letzter Reha-Aufenthalt war im Jahr 2019, nachdem er eine siebenmonatige Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung hinter sich gebracht hatte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von DMX (@dmx)

Kult-Star aus den Neunzigern

Internationale Erfolge feierte DMX vor allem in den 90s. Damals eroberte er mit Songs wie „Who We Be“, „Where The Hood At“ oder „We right here“ die Charts.