Auf Amazon FreeveeDoch kein Ende nach 37 Jahren: Serie „Nachbarn“ wird weitergehen

Eine blutjunge Kylie Minogue wurde durch "Nachbarn" berühmt. (stk/spot)
Eine blutjunge Kylie Minogue wurde durch "Nachbarn" berühmt. (stk/spot)

imago/Everett Collection

SpotOn NewsSpotOn News | 17.11.2022, 16:46 Uhr

Binnen weniger Monate steht die nach 37 Jahren beendete Kultserie "Nachbarn" schon wieder von den Toten auf - mit einer neuen Staffel bei Amazon Freevee.

Mit der australischen Kultserie „Nachbarn“ (Originaltitel: „Neighbours“) ist vor rund vier Monaten eine der langlebigsten TV-Produktionen der Welt zu Ende gegangen – eigentlich.

Denn inzwischen wurde bekannt, dass die Serie, die im Juli nach 37 Jahren, 38 Staffeln und fast 9.000 Episoden ihren Abschied feierte, doch fortgeführt wird. Die neue Heimat wird das kostenlose, stattdessen von werbeeinnahmen finanzierte Angebot Amazon Freevee sein, wie auf dessen offiziellen Twitter-Account mitgeteilt wurde.

„Überraschung! ‚Nachbarn‘ hat ein neues Zuhause bei Amazon Freevee“, heißt es in dem Tweet, zu dem auch ein 30 Sekunden langes Announcement-Video veröffentlicht wurde, das berühmte Orte aus der Daily Soap zeigt. Schon im kommenden Jahr werde es demnach eine brandneue Staffel geben. Wer bislang noch keine Berührungspunkte mit „Nachbarn“ hatte, könne zudem „Tausende ikonische Episoden“ nachholen, die es dann ebenfalls kostenlos zum Bingen gibt.

Darsteller sind begeistert

Ein Clip auf dem Twitter-Account zur Serie zeigt derweil, wie die Hauptdarsteller und Hauptdarstellerinnen auf die großartige Nachricht reagieren. Stefan Dennis (64), Alan Fletcher (65), Ryan Moloney (42), Jackie Woodburne (66) und viele mehr werden demnach ebenfalls zurückkehren.

Über die vielen Jahre hat die Serie, die in Deutschland zu Beginn von dem Sender Sat.1 ausgestrahlt wurde, zahlreiche spätere Weltstars hervorgebracht. Darunter etwa Margot Robbie (32), Guy Pearce (55), Russell Crowe (58), Liam Hemsworth (32) und Kylie Minogue (54).

Für die als finale Staffel konzipierten Episoden war Minogue als Gaststar auch noch einmal zu ihrem Ursprung zurückgekehrt. Doch allein in Großbritannien seien die vermeintlich letzten Episoden in der Spitze fast von drei Millionen Haushalten geschaut worden – sicherlich auch ein Grund dafür, dass der Abschied rasch zurückgenommen wurde.