Dienstag, 12. Februar 2008 14:51 Uhr

Dolly Partons Tourabsage wegen ihrer Brüste

Country-Sängerin Dolly Parton (62) ist in den USA eine Legende, nicht zuletzt auch wegen ihrer gigantischen Silikoneinlagen. Jetzt muss sie wegen Rückenproblemen ihre geplante US-Tour verschieben. Berühmt ihr Auspruch: „Es hat mich eine Menge gekostet so billig auszusehen“. Jetzt erklärte sie ihre Brüste sogar zum Volkseigentum. Parton wollte für ihr neues Album „Dolly’s Backwoods Barbie“ auf der Bühne stehen, das am 26. Februar in dien USA in den Handel kommt. Sie hofft jetzt, die Konzerte auf April und Mai zu verschieben. „Ich weiß, dass ich mir fast ein Bein ausgerissen habe, um eine Tour für die neue CD zusammenstellen zu können, aber ich dachte nicht, dass ich mich dabei verletzten würde! Hey, aber versucht ihr mal, diese beiden Hündchen herumzutragen und keine Rückenprobleme zu bekommen“, sagte Parton in Anspielung auf ihre Oberweite, gegenüber „USA Today“. FOTOS

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren