Freitag, 6. August 2010 16:24 Uhr

Dominic Monaghan: Kuss mit Megan Fox war ganz okay

Los Angeles. Leinwand-Beau Dominic Monaghan (33) scherzte, es sei „in Ordnung“ gewesen, Aktrice Megan Fox (24) in Eminems neuem Musikvideo zu küssen. Der Brite (‚Der Herr der Ringe‘) und die Sahneschnitte (‚Transformers‘) spielen Liebhaber in dem Clip zum Song ‚Love the Way You Lie‘, der die Thematik der häuslichen Gewalt aufgreift. Obwohl viele Männer die Gelegenheit genießen würden, eine der heißesten Schauspielerinnen Hollywoods zu knutschen, zögerte der blonde Mime, zu dreist zu sein, weil er sich bewusst war, dass die Schöne neulich erst ihren Langzeitfreund Brian Austin Green (37) geheiratet hatte.
„Wie ist es Megan Fox zu küssen? Es ist in Ordnung“, lachte der Star. „Nein, ich scherze nur. Es ist fein, es ist Arbeit. Sie ist verheiratet. Ich habe eine Menge Respekt für ihre Ehe.“

Sobald Monaghan die Leinwandnixe kennenlernte, war er erpicht darauf, klarzustellen, dass er sich in den Kussszenen benehmen würde. Er erinnert sich an ihr erstes Gespräch am Set des Musikvideos und erzählte, er habe zu Fox gesagt: „Schau, ich weiß, dass du verheiratet bist, und ich will nichts Unangebrachtes tun. Und sie sagte: ‚Es ist alles irgendwie unangebracht, hm?'“

Der Schönling verriet, dass der Clip auch von Eminems turbulenter Beziehung mit seiner Ex-Frau Kim inspiriert sei. Der Rapper (37), der mit bürgerlichem Namen Marshall Mathers heißt, fing 1987 an mit Kim auszugehen, nachdem er sie in der High-School kennenlernte. 1999 heirateten sie, beendeten ihre Beziehung jedoch 2001. Im Jahr 2000 verklagte Kim den Musiker wegen Verleumdung, nachdem er ein Lied über sie geschrieben hatte mit dem Titel ‚Kim‘. 2006 heiratete das Paar erneut, kurze Zeit später jedoch gingen sie erneut auseinander.
Um sich auf die Rolle vorzubereiten, spazierte Monaghan oben ohne herum und bestand darauf, dass seine Drehpartnerin ihn am Set Slim Shady nannte – einer der Künstlernamen Eminems. Außerdem hörte er sich auch einige Alben des Rap-Stars an, um in die richtige Stimmung zu kommen.

„Wir sollten verzweifelt ineinander verliebt sein, wie Sid und Nancy, John und Yoko … Eminem und Kim“, erklärte der Akteur. „Ich habe trotzdem alles versucht, was ich konnte, um sie zum Lachen zu bringen und Spaß mit ihr zu haben. Ich denke, wir haben uns echt gut verstanden“, sagte Dominic Monaghan über seine Zusammenarbeit mit Megan Fox. (CoverMedia)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren