Sonntag, 9. September 2018 13:51 Uhr

Drama auf hoher See: Daniel Küblböck wird vermisst

Ex-DSDS-Star Daniel Küblböck wird offenbar vermisst. Der Sänger war als Urlaubsgast auf dem Kreuzfahrtschiff „AIDAluna“, berichtet die ‚Bild‘-Zeitung.

Drama auf hoher See: Daniel Küblböck wird vermisst

Foto: Starpress/WENN.com

Das Schiff fuhr dem Bericht zufolge von Hamburg nach New York. „Kurz vor Neufundland soll ein Passagier gegen 6 Uhr Ortszeit von Bord gegangen sein“ heißt es in dem Bericht. Es habe heute Morgen bereits mehrere Such-Durchsagen an Bord des Schiffes nach einer vermissten Person gegeben. Dabei soll es sich um Daniel Küblböck handeln. Unterdessen sei das Schiff umgekehrt, auch die Küstenwache sei informiert, Hubschrauber beteiligten sich an der Suche.

Passagiere hätten gegenüber Bild.de bestätigt, dass der 33-Jährige der Gesuchte sei. Ein Augenzeuge behauptete, der angehende Schauspieler sei am frühen Morgen von Deck 5 ins Meer gesprungen.

Drama auf hoher See: Daniel Küblböck wird vermisst

Das Kreuzfahrtschiff AIDAluna. Foto: Kay Nietfeld/Aida Cruises

Reederei bestätigt Gerüchte

In einem Statement des britisch-amerikanischen Kreuzfahrtunternehmens AIDA heißt es: „AIDA Cruises bestätigt, dass am frühen Morgen des 9. September 2018 ein Gast von AIDAluna auf dem Seeweg nach Neufundland über Bord gesprungen ist. Der Kapitän und die Crew von AIDAluna haben umgehend und in enger Abstimmung mit den örtlichen zuständigen Behörden alle erforderlichen Rettungsmaßnahmen eingeleitet. Ein Kabinencheck wurde durchgeführt, der bestätigte, dass ein männlicher Gast, Daniel Küblböck, vermisst wird. Das Schiff wurde vorsorglich gestoppt und zur Stelle zurückgefahren, wo der Vorfall angenommen wurde.“

Quelle: instagram.com

Seinen letzten Post auf Instagram setzte Küblböck Ende Juli ab. Da postete er ein Foto, schrieb: „To hot, wann kommt der Regen?“. Zuletzt studierte er in Berlin Schauspiel. Küblböck hatte 2003 bei der RTL-Castingshow DSDS den dritten Platz belegt. (KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren