Samstag, 3. August 2019 11:54 Uhr

Drew Barrymore hofft auf das baldige Social-Media-Ende

Foto: imago images / ZUMA Press

Drew Barrymore wünscht sich das Ende der sozialen Netzwerke. Die 44-jährige Schauspielerin zieht gemeinsam mit ihrem Ex-Mann Will Kopelman die Kinder Olive (6) und Frankie (5) groß. Nun verriet Drew, dass sie ihre Kids gerne ohne Einfluss der sozialen Netzwerke aufwachsen lassen würde, da diese einen schlechten Einfluss auf Kinder und Jugendlichen haben.

Drew Barrymore hofft auf das baldige Social Media-Ende

Foto: imago images / ZUMA Press

In der amerikanischen ‚Today‘-Show erklärte sie: „Was ich an Social Media hasse ist, dass ich meine Kinder gerne in einer Welt ohne diesen Einfluss großziehen würde. Die guten Nachrichten sind, dass ich mit sieben Jahren auf dem Cover des ‚National Enquirer‘ war und ich bin auch okay, das ist sozusagen das Trainingslager für Social Media. Ich verstehe das. Ich wurde in einer Welt groß, in der alles öffentlich war.“

Quelle: instagram.com

„Ich musste das ganze auch durchmachen“

Durch ihre Vergangenheit als Kinderstar weiß die ‚Santa Clarita Diet‚-Darstellerin bestens über die Schwierigkeiten des öffentlichen Lebens Bescheid und will ihren Töchtern dabei helfen, die Tücken der sozialen Netzwerke zu erkennen.

Sie erklärt im Interview weiter: „Ich bin dazu gemacht, mit diesen Mädchen und dem Druck, der auf ihnen lastet, umzugehen, denn ich musste das ganze auch durchmachen. Und was ich an den sozialen Netzwerken liebe ist, dass wir auf andere Weise kommunizieren. An all die Menschen in den sozialen Netzwerken, lest keine negativen Kommentare. Man kann Social Media nicht nutzen, um Bestätigung zu erhalten.“

Das könnte Euch auch interessieren