Donnerstag, 31. Mai 2018 21:50 Uhr

Drew Barrymore: So hat sie sich ihr Haupthaar versaut

Drew Barrymore gestand, dass das jahrelange Färben ihrer Haare dazu führte, dass diese nun wie „wiedergekaute Vogelfedern“ aussehen.

Drew Barrymore: So hat sie sich ihr Haupthaar versaut

Foto: Apega/WENN.com

Die 43-jährige Schauspielerin sehnte sich nach einer Veränderung, als sie sich zu einem Friseursalon aufmachte, um sich einige Highlights in ihre Haare färben zu lassen. Doch leider ließ das erneute Färben die Haare der Schauspielerin nur noch „trockener“ zurück. Laut der ’50 erste Dates‘-Schauspielern sei diese Reaktion ihrer Haare „altersbedingt“ und sorge dafür, dass sie sich sehr „traurig“ fühlte.

In einem Post über ihr Haar-Malheur auf Instagram schreibt sie: „OK, also wenn du älter wirst, ist Bleichmittel einfach sehr hart für die Haare! Ich wollte sie nur etwas aufhellen! Aber leider haben meine Haare dieses Mal nicht gut auf die Farbe reagiert. Vor ein paar Monaten hatte ich meine Haare bereits aufgehellt und sie sahen einfach tot aus! Ich war so traurig. Sehe ich nicht traurig aus? Dieses Bild ist traurig! Ich wollte einfach etwas tun, um mich selbst wieder attraktiver zu finden, doch das ging dann völlig nach hinten los.“

Quelle: instagram.com

Und dann wird’s manchmal noch schlimmer

Doch auch wenn dieser Friseurbesuch für die ‚Santa Clarita Diet‘-Schauspielerin in einem Desaster endete, sah sie keine Lösung darin, nach Hause zu rennen und sich zu verstecken. Stattdessen informierte sie sich bei der Friseurin Tracey Cunningham, was sie tun könnte, um ihren Haaren von diesem grauenhaften Dilemma zu helfen. So schrieb sie in einem späteren Instagram-Post: „Manchmal, wenn man versucht, etwas zu verbessern, verschlimmert man die Lage nur noch. […] Doch es gibt immer die Möglichkeit, zu handeln.“

Und das tat die Schauspielerin dann auch. So fügt sie hinzu: „Innerhalb von drei Wochen hat mich @olaplex gerettet! 20 Minuten auf sauberem, nassem Haar einwirken lassen und schwupps, schon sehen meine Haare deutlich besser aus. Es kräuselt sich wieder und sie sehen tatsächlich wieder wie Haare aus und nicht mehr wie wiedergekaute Vogelfedern.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren