Samstag, 1. Februar 2014 19:23 Uhr

Dschungelcamp 2014 ist die erfolgreichste Staffel seit Beginn

Model Larissa Marolt (21), die frühere ‚Bachelor‘-Kandidatin Melanie Müller (25) und Moderator Jochen Bendel (41) stehen im Finale der achten Dschungelcamp-Staffel.

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!

Sie endet nach 16 Tagen an diesem Samstag (1. Februar). In der Sendung am Freitagabend hatten die RTL-Zuschauer Komikerin Tanja Schumann (51) per Telefonabstimmung rausgeworfen. Nach der Verkündung stieß sie erst einen Jubelschrei aus, weinte dann und japste nach Luft. Immer wieder hatte Schumann darum gebeten, nicht für ihren Verbleib in der Urwaldshow zu stimmen.

Traditionell startete RTL mit einer neuen Staffel von ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ ins Jahr. Die achte Staffel der Dschungelshow sorgte für viel Gesprächsstoff und zugleich für neue Rekordmarktanteile: Insgesamt bis zu 8,48 Millionen Zuschauer (Marktanteil 34,8 %) sahen die Sendungen mit dem Moderatorenduo Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. In der Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen erreichten die Livesendungen aus Australien herausragender Marktanteile von bis zu 45,1 Prozent (bis zu 6,64 Mio.). Damit ist die aktuelle Staffel schon jetzt die erfolgreichste aller bisherigen Ausgaben von ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘.

 Dschungelcamp 2014 ist die erfolgreichste Staffel seit Beginn

2013 hatten die TV-Zuschauer den Ex-‚Deutschland sucht den Superstar‘-Teilnehmer Joey Heindle zum Dschungelkönig gekürt. Er muss am Samstag Zepter und Krone weiterreichen. Als Favoritin gilt Larissa. Die 21-Jährige, die unter anderem als Nervensäge und Tollpatsch von sich reden machte, hält mit acht absolvierten Dschungelprüfungen in Folge einen Weltrekord. „Für mich war die größte Prüfung, hier durchzuhalten“, sagte sie am Freitag.

Zur Dschungelprüfung in der Sendung mussten gestern Abend alle vier Kandidaten anrücken. In Kabinen eingesperrt sollten sie mit Hilfe von Magneten Schlüssel aus in die Türen eingelassenen Labyrinthen manövrieren, um frei zu kommen. Währenddessen fielen Kakerlaken, Ameisen und anderes Getier auf die Camper. Das Quartett erspielte drei von vier Sternen, für die es Leckerbissen gab, damit die Teilnehmer Abwechslung in ihr alltägliches Reis-und-Bohnen-Menü bekommen.

In Deutschland brach bereits die erste Staffel von ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ im Januar 2004 alle Quotenrekorde. Bis zu 10 Millionen Zuschauer fieberten mit und Costa Cordalis wurde Dschungelkönig. Neben dem Schlager-Star sorgten auch Antonia Langsdorf, Carlo Thränhardt, Caroline Beil, Daniel Küblböck, Dustin Semmelrogge, Lisa Fitz, Mariella Ahrens, Susan Stahnke und Werner Böhm alias Gottlieb Wendehals für viel Dschungel-Spaß.

 Dschungelcamp 2014 ist die erfolgreichste Staffel seit Beginn

Auch die zweite deutsche Staffel im Herbst 2004 war ein voller Erfolg und Désirée Nick wurde Dschungelkönigin. Die Kabarettistin teilte das Camp im australischen Urwald mit Carsten Spengemann, Nadja Abd El Farrag, Willi Herren, Dolly Buster, Jimmy Hartwig, Isabel Varell, Harry Wijnvoord, Heydi Nunez-Gomez und Fabrice Morvan.

Auch die dritte Staffel im Januar 2008 entfachte das Dschungelfieber in Deutschland. Diesmal stellten sich Barbara Herzsprung, Ross Antony, Isabel Edvardsson, Julia Biedermann, Lisa Bund, Michaela Schaffrath, Bata Illic, Björn-Hergen Schimpf, DJ Tomekk und Eike Immel dem großen Dschungel-Abenteuer. Am Ende wählten die Zuschauer Ross Antony zum Publikumsliebling und zum Dschungelkönig 2008.

Im Januar 2009 war auch die vierte Staffel ein Straßenfeger. Bis zu 8,47 Millionen Zuschauer sahen Ingrid van Bergens Wahl zur Dschungelkönigin 2009. Neben Ingrid van Bergen tauschten auch die Dschungelstars Lorielle London, Günther Kaufmann, Gundis Zambo, Norbert Schramm, Nico Schwanz, Giulia Siegel, Michael Meziani, Christina „Mausi“ Lugner und Peter Bond ihr weiches Bett im Luxushotel gegen eine steinharte Pritsche im Camp.

Promis in NDR-Talkshow

Neue Rekordwerte holte auch die fünfte Staffel im Januar 2011. Mit insgesamt 8,93 Millionen Zuschauern (Markanteil 34,3 %) erreichte die Dschungelcamp-Show einen neuen Zuschauerrekord. In der Spitze verfolgten sogar bis zu 9,9 Millionen Zuschauer an den Bildschirmen, wie Peer Kusmagk zum Dschungelkönig 2011 gekrönt wurde. 2011 ließen sich elf Stars auf das große Dschungelabenteuer ein: Eva Jacob, Gitta Saxx, Katy Karrenbauer, Indira Weis, Sarah Knappik, Rainer Langhans, Jay Khan, Thomas Rupprath, Mathieu Carrière, Froonck Matthée sowie Peer Kusmagk.

Unvergesslich die Dschungelcamp-Nervensäge 2011 Sarah Knappik: Die Blondine durfte die meisten Prüfungen absolvieren, nahm den Mund ziemlich voll und sorgte mit ihren Kult-Sprüchen für viel Zoff am Lagerfeuer. „Ich habe die härteste Dschungelprüfung von allen gehabt. Von allen, die jetzt noch kommen.“ Legendär auch „My air was away“, nach dem Prüfungsabbruch. Das Model spaltete nicht nur das Dschungelcamp, denn auch Millionen Zuschauer wollten wissen – wer lügt? Sarah Knappik oder Jay Khan? War die unglaubliche Dschungel-Liebe zwischen Indira Weis und Jay Khan wirklich nur inszeniert? Das behauptete Sarah Knappik und bezichtigte Jay Khan unter dem Palmendach der Lüge! Der Nervenkrieg am Lagerfeuer begann und Sarah Knappik verließ am 12. Tag freiwillig das Camp.

Desiree-Nick

In der sechsten Staffel im Januar 2012 wurde Hollywood-Star Brigitte Nielsen Dschungelkönigin. Zweite wurde Sängerin Kim Debkowski und Dritter Schauspieler Rocco Stark. Das Finale 2012 bescherte RTL Rekordquoten: Insgesamt 7,43 Millionen Zuschauer (MA: 29,4 %) sahen das spannenden Finale der RTL-Dschungelshow, die damit den Staffelbestwert erreichte. Elf Stars gingen 2012 ins Dschungelcamp: Brigitte Nielsen, Ramona Leiß, Radost Bokel, Kim Debkowski, Micaela Schäfer, Ailton, Jazzy, Rocco Stark, Vincent Raven, Daniel Lopes sowie Martin Kesici.

2013 stellten sich in der siebten Staffel elf Stars den aufsehenerregenden Dschungelprüfungen und den liebevoll-zynischen Kommentaren des damals neuen Moderatorenduos Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. Dabei waren: Allegra Curtis, Claudelle Deckert, Georgina, Iris Klein, Fiona Erdmann, Olivia Jones, Arno Funke, Helmut Berger, Joey Heindle, Patrick Nuo und Silva Gonzales. Die Fans krönten das „Campküken“, den Sänger und DSDS-Kandidat Joey Heindle (19), zum Dschungelkönig.

 <a href="https://www.klatsch-tratsch.de/wp-content/uploads/2014/02/Desiree-Nick.jpg"><img class="alignnone size-full wp-image-193151" alt="Desiree-Nick" src="https://www.klatsch-tratsch.de/wp-content/uploads/2014/02/Desiree-Nick.jpg" width="615" height="512" /></a>

Fotos: RTL/Stefan Menne, WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren