Dschungelcamp 2022: Dieser TV-Auswanderer soll dabei sein

SpotOn NewsSpotOn News | 20.10.2021, 17:41 Uhr
René Zierl lebte einst auf der Karibikinsel Bonaire. (jom/spot)
René Zierl lebte einst auf der Karibikinsel Bonaire. (jom/spot)

imago images/Future Image

Drei Kandidaten für das RTL-Dschungelcamp 2022 stehen bereits fest. Jetzt soll es ein vierter Name auf die Teilnehmerliste geschafft haben: TV-Auswanderer René Zierl wird offenbar nach Südafrika mitreisen.

Das Dschungelcamp 2022 wird in Südafrika stattfinden. Lucas Cordalis (54), Harald Glööckler (56) und Filip Pavlovic (27) stehen bereits als Kandidaten der 15. Staffel „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ fest. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, soll als vierter Kandidat „Goodbye Deutschland“-Star René Zierl mit von der Partie sein. RTL hat den TV-Auswanderer noch nicht als Kandidat bestätigt.

Auf der Karibikinsel Bonaire wollte René Zierl vor sechs Jahren mit seinem Ex-Partner eine Karriere als Tourguide starten. Dabei ließen sie sich von den Kameras der VOX-Sendung begleiten. Nach rund einem Jahr ging es für Zierl nach einem Zwischenstopp auf Mallorca wieder in seine Heimat Bliesdorf (Schleswig-Holstein) zurück.

Laut „Bild“ soll Zierl zuletzt eine Schmierstoff-Firma gegründet haben.

Afrikanische Wildnis statt Regenwald in Down Under

Die neue Dschungelcamp-Staffel wird wie gewohnt im Januar zu sehen sein und findet erstmals in Südafrika statt in Australien statt. Sonja Zietlow (53), Daniel Hartwich (43) und Camp-Liebling Dr. Bob (71) sind mit von der Partie.

Das vollständige Teilnehmerfeld steht noch nicht fest, eine Promi-Dame hat dem Format allerdings schon eine Absage erteilt. „Da kriegt mich keine Summe der Welt hin. Wenn’s um ekliges Essen und trinken geht, bin ich raus“, erklärte Unternehmerin und Reality-TV-Star Claudia Obert (60) der „Bild“. „Auch wenn das viele denken, ich bin ja nicht pleite.“