Dschungelcamp 2022: Schauspielerin Tina Ruland ist dabei

SpotOn NewsSpotOn News | 03.01.2022, 09:19 Uhr
Schauspielerin Tina Ruland fährt mit ins Dschungelcamp 2022. (ili/spot)
Schauspielerin Tina Ruland fährt mit ins Dschungelcamp 2022. (ili/spot)

imago/Future Image

Schauspielerin Tina Ruland ist die nächste offiziell bestätigte Kandidatin für das Dschungelcamp 2022. Auch Harald Glööckler, Lucas Cordalis und Filip Pavlovic sind fix gesetzt.

Drei Teilnehmer der 15. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ stehen schon länger fest, nun hat RTL die nächste Kandidatin offiziell bestätigt: „Schauspielerin Tina Ruland wird die Reise nach Südafrika antreten.“ Damit tut es die 55-Jährige Modeschöpfer Harald Glööckler (56), Sänger Lucas Cordalis (54) und „Dschungelshow“-Gewinner Filip Pavlovic (27) gleich.

Die gebürtige Kölnerin Tina Ruland feierte als Friseurin Uschi an der Seite von Til Schweiger (58) im Kultfilm „Manta, Manta“ (1991) ihren Durchbruch. Ein Erfolg war auch die Familienserie „Nicht von schlechten Eltern“ (1993-1996), in der sie mit Sabine Postel (67), Ulrich Pleitgen (1946-2018) und Patrick Bach (53) zu sehen war. 2018 versuchte Ruhland ihr Glück in der RTL-Show „Let’s Dance“, schied allerdings als erste aus.

„Ich bin nicht die Mutigste“, gibt die Wahl-Berlinerin im Interview mit dem Sender zu. „Aber vielleicht wachse ich ja über mich hinaus.“ Eines steht für sie aber schon jetzt fest: „Ich will nicht die Campmutti werden. Das überlasse ich Harald Glööckler“.

Neue Dschungelkrone wird in Südafrika vergeben

Nachdem es im vergangenen Jahr aufgrund der Pandemie nur eine „Dschungelshow“ im TV-Studio gab, geht es nun wieder in die freie Natur: Die neue Staffel findet allerdings noch nicht wieder im australischen Bundesstaat New South Wales statt. Diesmal kämpfen die zwölf prominenten Kandidatinnen und Kandidaten in die Nähe des Kruger-Nationalparks im Nordosten Südafrikas, dem größten Wildschutzgebiet des Landes, um gelbe Sterne und die Dschungelkrone.

Die TV-Show startet am 21. Januar bei RTL.