Freitag, 10. Januar 2020 23:58 Uhr

Dschungelcamp-Auftakt 2020: Prof. Dr. Krause kommt in der Staatskarosse

Foto: TVNOW / Stefan Menne

Heute Abend startete die 14. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ bei RTL – wie immer live aus Australien. Zwölf Prominente kämpfen in 16 Folgen um die Dschungelkrone 2020.

Das gab‘s noch nie bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier aus!“. Für Prof. Dr. Günther Krause (66), Bundesverkehrsminister a. D., beginnt sein Dschungel-Abenteuer staatsmännisch: In einer gepanzerten, schwarzen Limousine und von einem Motorradkonvoi begleitet, wird er ganz allein ins Camp chauffiert und bekommt einen echten Staatsempfang nach Dschungel-Art.

Mehr dazu hier im Video:

Blaskapelle zum Empfang

Als der Ex-Politiker  ( „mein Name ist  Prof. Dr. Günther Krause)  den grünen Dschungel-Teppich betritt, spielt eine fünfköpfige Festkapelle die deutsche Nationalhymne. Er ist sichtlich ergriffen, doch schon nach wenigen Minuten macht ein Ranger Günther Krause klar, dass die Extra-Behandlung nun ein für alle Mal ein Ende hat: „Ab jetzt bist du Günther. Deine Titel haben keine Bedeutung mehr.“

Dschungelcamp-Auftakt 2020: Prof. Dr. Krause kommt in der Staatskarosse

Foto: TVNOW / Stefan Menne

Krause wird erster Teamchef

„Führungspersönlichkeit“ Günther übernimmt auch gleich das Camp als erster Teamchef. Drei Prüfungen müssen zum Dschungelauftakt gemeistert werden: Eine Rutschpartie in einer Badewanne, die Überwindung einer klapprigen Hängebrücke und „Dinner for Twelve – die gleiche Kotzedur, wie jedes Jahr“, mit acht brechenden Promi-Campern.

Krauses Mitcamper hingegen erwartet die harte Tour: Ranger eskortieren militärisch-brüllend Danni Büchner (Kult-Auswanderin, 41), Sonja Kirchberger (Schauspielerin, 55), Toni Trips (Sängerin, 22), Prince Damien (DSDS-Gewinner, 29), Raúl Richter (Schauspieler, 32), Elena Miras (Reality-Sternchen, 27), Claudia Norberg (Wendler-Ex, 49), Anastasiya Avilova (Model, 31), Sven Ottke (Box-Weltmeister, 52), Marco Cerullo (Bachelorette-Kandidat, 31) und Markus Reinecke (RTL-Superhändler, 50) aus ihrem Luxusleben. Zeit, um sich von den Angehörigen gebührend zu verabschieden oder persönliche Dinge einzupacken, bleibt nicht. Nach und nach treffen die künftigen „Dschungelaner“ vor zwei Helikoptern ein und es wird sich direkt gegenseitig beschnuppert. Für intensivere Gespräche haben die Stars aber keine Zeit, denn es heißt: Einsteigen in die Helis und ab in die Luft. Das Dschungelabenteuer geht los.

Dschungelcamp-Auftakt 2020: Prof. Dr. Krause kommt in der Staatskarosse

Foto: TVNOW

„Als ehemaliger Bundesminister muss ich eine Führungspersönlichkeit sein. Ich strahle schon eine gewisse Dominanz aus und bin dadurch in gewissem Sinne eine Autorität“, so Günther, der am ersten Tag Teamchef ist. „Ich hatte beispielsweise damals bei der Deutschen Bahn 500.000 Mitarbeiter unterstellt“. Was scheinbar bei der Bahn schon nicht funktioniert hat, klappt auch im Dschungelcamp nicht. Gelangweilt und gähnend lassen die anderen elf Camper die endlosen Regelerklärungen des ehemaligen Politikers über sich ergehen. „Er hat so viel geredet und dann in einem Tempo, da konnte man nur einschlafen. Das war wie so ein einziger Klang!“, resümiert Elena.

Ach, ähm: Prof. Dr. Günther Krause ist übrigens für alle Prüfungen gesperrt. Der Glückliche. Und es kam am Ende der Show noch besser. Krause ist schon wieder raus! Mehr dazu hier!

Dschungelcamp-Auftakt 2020: Prof. Dr. Krause kommt in der Staatskarosse

Foto: TVNOW

Spendenaufruf von RTL

Die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich kündigten zu Beginn der Show eine RTL-Spendenaktion für das Land an, in dem die Produktion der Dschungelshow seit vielen Jahren gerne zu Gast ist. Daniel Hartwich sagte zu Beginn der Auftaktsendung: „Wir wollen unsere Präsenz auch dazu nutzen, um zu helfen. Nicht als Ausrede, sondern aus Überzeugung und in tiefer Verbundenheit mit dem Land und den Menschen.“ Sonja Zietlow: „Wir sind hier seit 16 Jahren vor Ort und haben hier Freunde und ein bisschen auch ein zweites Zuhause gefunden“. Daniel Hartwich ergänzte: „Und wenn Sie der Meinung sind, man sollte mehr machen als TV-Unterhaltung, super! Dann sind wir einer Meinung. Also machen Sie es wie wir: Spenden Sie!“

Dschungelcamp-Auftakt 2020: Prof. Dr. Krause kommt in der Staatskarosse

v.l.v.: Toni Trips, Sven Ottke, Günther Krause. v.l.h.: Sonja Kirchberger, Danni Büchner, Prince Damien, Elena Miras, Raúl Richter, Markus Reinecke, Marco Cerullo, Claudia Norberg, Anastasiya Avilova. Foto: TVNOW / Stefan Menne

Auf Empfehlung der australischen Botschaft in Berlin kooperiert RTL im Rahmen einer Spendenaktion mit dem Deutschen Roten Kreuz. Das Deutsche Rote Kreuz leitet die Spenden an seine Schwesterorganisation, das Australische Rote Kreuz, weiter, das von den Buschfeuern betroffene Menschen vor Ort unterstützt. Die Gelder fließen in den Nothilfe- und Wiederaufbau-Fonds. Konkret unterstützt das Australische Rote Kreuz Menschen in zahlreichen Evakuierungs- und Nothilfezentren, leistet psycho-soziale Hilfe, verteilt Wasser, Lebensmittel und andere Hilfsgüter und stellt finanzielle Soforthilfen für Menschen zur Verfügung, die durch Buschfeuer ihr Zuhause verloren haben.

RTL selbst unterstützt die Spendenaktion zum Start mit 100.000 EURO und wird zum Finale der Show noch einmal nachlegen. In der Zwischenzeit kann ab sofort an das Deutsche Rote Kreuz gespendet werden.

Das könnte Euch auch interessieren