Donnerstag, 24. Januar 2019 08:52 Uhr

Dschungelcamp: Doreen weg – da waren es nur noch sechs

„Dahoam is Dahoam“: Bei der 200. Sendung von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ musste Schauspielerin Doreen Dietel das RTL-Pritschenlager verlassen.

Dschungelcamp: Doreen weg - da waren es nur noch sechs

Foto: TVNOW

Dietel, die 10 Jahre eine Hauptrolle in der Serie „Dahoam is Dahoam“ spielte, gehörte zuvor neben Ex-Olympiasiegerin Sandras Kiriasis zu den „Du-bist-es-vielleicht“-Kandidatinnen. Nach ihrem Auszug sagte sie zu RTL: „Ich freue mich am allermeisten auf das erste Telefonat mit meinem Sohn und Tobias.“ Und dann verkündet sie noch eine Hoffnung: Sie wünscht sich, dass ihr Ex Tobias zurückkommt und sie „in den Arm nimmt“.

Sie will ihren Ex zurück

„Tobi ist der Mann meines Kindes und der beste Mensch auf der ganzen Welt“, hatte sie zuvor im Camp erklärt. Das Paar hatte sich im Sommer 2018 nach fünf Jahren getrennt. Doch für den Modellbauer gehört die Geschichte nicht in die Öffentlichkeit.

Dschungelcamp: Doreen weg - da waren es nur noch sechs

Foto: TVNOW

Gegenüber dem Kölner ‚Express‘ sagte er dazu: „Wenn sie sich so fühlt und sich so ausdrückt, ist das okay. Es ist verständlich und eine rührige Geschichte. Aber es ist nicht so, dass das aus heiterem Himmel kommt. Es geht nicht an mir vorbei – aber das sind alles intime Geschichten, die ich in der Öffentlichkeit nicht austragen möchte.“

Jetzt kämpfen noch diese sechs Kandidaten um den Titel als Dschungelkönig: Bastian Yotta, Chris Töpperwien, Evelyn Burdecki, Felix van Deventer, Peter Orloff und Sandra Kiriasis.

Übrigens: Die Quote gestern konnte sich wieder sehen lassen.l 5,12 Millionen sahen zu.

Was in der Show an Tag 13 sonst noch passierte gibt’s auf unserer Themenseite „Dschungelcamp“! Alle Infos zu ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ im Special bei RTL.de

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren