Freitag, 4. Januar 2019 21:43 Uhr

Dschungelcamp: So urteilt Julian F.M. Stoeckel über die Kandidaten

Foto: AEDT/WENN.com

Am 11. Januar startet die 16. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Heute wurden die 12 Kandidaten bekannt, das Echo nach der Verkündung wird allerdings von vielen enttäuschten Reaktionen der Anhänger der Show dominiert.

Dschungelcamp: So urteilt Julian F.M. Stoeckel über die Kandidaten

Foto: MG RTL D / Arya Shirazi

Einer, der sich sich auskennt, weil er bereits im RTL-Pritschenlager war, ist Designer, Schauspieler und Tausendsassa Julian F.M. Stoeckel.

Julian, Dein Urteil über die diesjährigen Kandidaten?
Ehrlicherweise bin ich gespalten! Wie jedes Jahr, so habe ich mich auch in diesem sehr auf die diesjährige Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ gefreut. Allerdings finde ich außer ein paar wenigen Ausnahmen die Teilnehmer eher schwach. Wer sind die Stars der Staffel? Wenn man auf Facebook oder Instagram schaut und sich die Kommentare der Zuschauer durchliest, dann würde ich sagen: Die Resonanz ist eher verheerend. Ich freue mich auf Doreen Dietel und Tommi Piper. Beide finde ich sympathisch, offen, ehrlich und lustig und über den Rest kann ich mir noch kein richtiges Bild machen, weil ich die meisten Leute gar nicht kenne bzw. kennen will!

Wer könnte sich in den 16 Tagen am meisten profilieren?
Ich glaube Doreen Dietel hat sehr gute Chancen, weil man sie wieder auf der Bildfläche sieht und vielleicht ein lustiges und anderes Bild von ihr bekommen kann. Außerdem denke ich, dass für Peter Orloff die Teilnahme auch von Vorteil sein kann, weil er danach auf jeden Fall eine neue CD und Songs aufnehmen und produzieren kann und dann hat man ja wieder eine ganze Zeit zu tun damit!

Dschungelcamp: So urteilt Julian F.M. Stoeckel über die Kandidaten

Julian F.M. Stoeckel. Foto: AEDT/WENN.com

Wem wird das Dschungelcamp nichts nützen?
Am wenigsten wird es glaube ich Bastian Yotta, Gisele Oppermann, der Currywurst-Töpperwien, Leila Lowfire, der Sportlerin und der „Erotik–Ikone“ bringen, weil, was sollen die denn nach der Dschungel–Teilnahme machen? Es sind weder Sänger, Schauspieler noch Moderatoren. Es bleibt immer einen Party–Song aufnehmen und nach Mallorca gehen. Oder?

Wer wird die meisten Dschungelprüfungen machen?
Ich hoffe Evelyn!

Quelle: instagram.com

Was rätst du den Promis? Was sollten sie tun, was sollten sie lieber unterlassen?
In diesem Jahr bin ich eher sprachlos, weil ich mir nicht mal die Namen merken kann. Daher kann ich gar nicht soviel über deren Charakter sprechen. Aber was eben immer wichtig ist: „Was du nicht sagst, dass kann auch nicht gesendet werden!“ Will sagen, wenn du dich nicht bescheuert anstellst, dann kannst du auch nicht bescheuert dargestellt werden. Und ansonsten gilt immer die Devise: Offen, ehrlich und direkt sein. Keine Show machen und keine Person spielen, die man nicht ist.“

Ihr hockt ja im Pritschenlager vor einer künstlichen Felsenkulisse. Wie kann man da Kameras vergessen, um authentisch rüberzukommen. Kann man das überhaupt?
Du vergisst die Kameras total, weil man die Kameras (im Camp) gar nicht mehr bemerkt und sieht und das ist auch gut so…

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren