Dienstag, 7. Januar 2020 22:16 Uhr

Dschungelcamp-Steckbrief (10): Prince Damien Ritzinger

Foto: TVNOW / Arya Shirazi

Ab Freitag, den 10. Januar 2020 kann man ab 21:15 Uhr (danach immer 22:15 Uhr) wieder das Dschungelchaos auf RTL „live“ mitverfolgen. Wie schon in den letzten Jahren stellen wir hier alle Bewohner vor.

Prince Damien Ritzinger wurde am 12. Dezember 1990 in Südafrika geboren und wuchs anschließend in Bayern auf. Nach ersten Erfahrungen in einer Schülerband entschied sich Prince Damien  für ein Studium an der Akademie Deutsche POP in München. Seinen Lebensunterhalt verdiente er sich damals als Tänzer, Choreograf, Sänger, Barkeeper und Tanzlehrer für Zumba und Hip-Hop. 2015 nahm er dann in der britischen (!) Castingshow „The X-Factor“ teil, kam aber nicht sonderlich weit (Video unten!). Dieser Flaute sollte jedoch bald ein Ende gesetzt werden.

Dschungelcamp-Steckbrief (10): Prince Damien Ritzinger

Foto: TVNOW / Arya Shirazi

Im Mai 2016 ging der 29-Jährige bei der RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“ an den Start und gewann die Staffel sogar! Sein Song “Glücksmoment” stieg rasant auf Platz 1 der deutschen Single Charts. Das von Dieter Bohlen produzierte Album „Glücksmomente“ erreichte Platz 3. Es folgte eine Deutschlandtournee mit fünf weiteren DSDS-Kandidaten der 13. Staffel.

2017 tourte er erneut mit Kandidaten der 14. DSDS-Staffel quer durch Deutschland. Im selben Jahr war Prince Kandidat bei der RTL-Show „Dance Dance Dance“ und trat im Team mit Luca Hänni gegen sechs weitere Promiteams an – die beiden überzeugten auf ganzer Linie und holten im Finale den Sieg. Anschließend unterstütze Prince Damien als Vocalcoach die 16. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“.

Das waren die letzten Karriere-Meilensteine

Auch als Synchronsprecher war er schon tätig. In dem Film „Sing“ lieh er einem Frosch seine Stimme. Seit 2019 ist er Mitglied im Hauptcast des erfolgreichen Musicals „The Band – Das Musical“ mit den beliebten Songs von Take That im Theater des Westens in Berlin.

Nach Beendigung des Musicals folgte er „The Band“ für weitere Vorstellungen an das Deutsche Theater nach München. Nun will er sich bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ behaupten.

6 Fragen an Damien

Warum gehen Sie in den Dschungel?
Vor allen Dingen ist meine Rente nicht gesichert. Die letzten drei Jahre liefen sehr gut für mich. Ich konnte davon leben. Aber so habe ich das Geld und kann es in meine Altersvorsorge stecken, was für mich sehr wichtig ist. Vor allen Dingen bekommst du nie die Möglichkeit im Dschungel zu pennen. Das bekommen wir alles vor free mit. Dann haben wir noch Abenteuer. Das finde ich super geil und ab und zu kommen große Echsen ins Camp und das ist auch cool.

Was sind Sie für ein Typ?
Ich bin eigentlich recht eigenbrötlerisch. Wenn ich zuhause bin, dann habe ich gerne meine Ruhe. Ich gehe wirklich selten aus, weil es mir nicht so gefällt und es gibt wenige Menschen, die die gleichen Interessen teilen. Viele Menschen wollen saufen gehen, in die Disco und lange tanzen. Ich relaxe lieber, aber so normale Sachen, die jeder in meinem Alter machen würde, wie Ausgehen und Alkohol ist für mich kein Reiz.

Sind Sie vielleicht auch ein zerrissener Mensch?
Ich glaube einfach, dass ich zwei Seiten, also zwei Persönlichkeiten habe. Eine ist die Outgoing-Persönlichkeit, aber die ist nicht 24 Stunden da und irgendwann kommt auch der Couchpotato-ich-will-meine-Ruhe-haben-Prince zum Vorschein.

Wenn es zu Konflikten im Camp kommt – wie gehen Sie damit um?
Ich werde dann versuchen mich aus dieser Konversation rauszuschmuggeln. So mache ich das meistens und es hat meistens auch geklappt.

Ihre Nieten über dem linken Auge sind mittlerweile ein Markenzeichen. Werden die festgetackert?
Die mache ich mit Kleber dran und mit einem Lösungsmittel bekomme ich das auch wieder weg. Ich wollte immer Piercings haben, aber Löcher im Gesicht zu haben, bis man tot ist, ist nicht so sexy.

Ihr Plan ist also die Nieten auch im Dschungel zu tragen?
Im Dschungel möchte ich auf jeden Fall meine Nieten dranbehalten. Wenn man es mitnehmen darf, würde ich es machen.

Die ganze Show gibt es im Livestream in voller Länge im Anschluss an die TV-Ausstrahlung bei TVNOW. Direkt nach dem Dschungelcamp gibt es ab dem 10. Januar 2020 jeden Abend die Liveshow „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! – Die Stunde danach“ bei RTL plus zu sehen.

Das könnte Euch auch interessieren