Freitag, 11. Januar 2019 23:58 Uhr

Dschungelcamp Tag 1: Die erste Prüfung startete auf Wolkenkratzer

Foto: MG RTL D

Heute Abend um 21.15 Uhr startete die dreizehnte Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ bei RTL – wie immer live aus Australien. Zwölf Promis kämpfen in 16 Folgen in Australien um die Dschungelkrone 2019.

Dschungelcamp Tag 1: Die erste Prüfung startete auf Wolkenkratzer

Foto: MG RTL D / Stefan Menne

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich moderieren und Dr. Bob hilft, wo er kann. Und wer gedacht hat, nach 13 Staffeln Dschungelcamp schon alles gesehen zu haben, wird die ein oder andere Überraschung erleben: So werden die Kandidaten einer Gruppe (Sandra Kiriasis, Sibylle Rauch, Domenico de Cicco und Chris Töpperwien) direkt bei ihrer Ankunft in Australien am Flughafen von Rangern in Richtung Camp verfrachtet und können sich nicht im Hotel akklimatisieren.

Außerdem findet erstmals eine Dschungelprüfung außerhalb des Dschungels statt! Und in der Auftaktfolge sind sogar drei Prüfungen zu meistern.

Dschungelcamp Tag 1: Die erste Prüfung startete auf Wolkenkratzer

Foto: MG RTL D

1. Prüfung außerhalb des Camps

So hoch hinaus hat es bisher noch kein einziger Promis in 13 Staffeln geschafft – zumindest nicht bei einer Dschungelprüfung. Während die Kandidaten der zweiten Gruppe (Sandra, Sibylle, Domenico und Chris) direkt bei der Ankunft am Flughafen von Rangern aus ihren Interviews gerissen und Richtung Camp verfrachtet werden, dürfen sich die Mitglieder der ersten Gruppe (Evelyn Burdecki, Leila Lowfire, Gisele Oppermann, Peter Orloff, Tommi Piper, Felix van Deventer, Bastian Yotta und Doreen Dietel) der ersten Dschungelprüfung außerhalb des Camps stellen. Und diese findet auf einem Wolkenkratzer (Focus Tower) in rund 100 Meter Höhe statt.

Dschungelcamp Tag 1: Die erste Prüfung startete auf Wolkenkratzer

Foto: MG RTL D

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich begrüßen die acht Promis auf dem Dach des Wolkenkratzers High Over im Küstenort „Surfers Paradise“. Die Promis spielen für ihr erstes Abendessen im Camp und die Prüfung „Planke“ ist ein richtiges Brett: Sieben Stars (Tommi ist aus gesundheitlichen Gründen für diese Prüfung gesperrt und spielt im Team mit Bastian) müssen auf einer schmalen und wackligen Planke in fast 100 Meter Höhe über den Rand des Wolkenkratzers hinausgehen, bis ganz nach vorne, in eine gelb markierte Endzone.

Dort steht ein Buzzer, der die ganze Zeit rot leuchtet. Sobald der Star die Endzone auf dem schmalen Brett erreicht hat, springt der Buzzer irgendwann auf grün, aber nur für eine kurze Zeit. Genau in dieser Zeit muss der Kandidat beide Hände vom Buzzer loslassen und auf den Buzzer schlagen, damit das Licht wieder rot leuchtet. Sobald der jeweilige Promi dann wieder sicher auf der Plattform des Wolkenkratzers ankommt, hat er einen Stern.

Dschungelcamp Tag 1: Die erste Prüfung startete auf Wolkenkratzer

Foto: MG RTL D

Evelyn ist die Erste auf der Planke: schreiend, langsam und mit ausgebreitenden Armen arbeitet sie sich über dem Abgrund nach vorne. „Oh, mein Gott. Ihhh, es ist voll schlimm.“ Seitwärts erreicht sie den finalen gelben Bereich, buzzert in der richtigen Zeit und kehrt sicher wieder zurück. 1 Stern.

Dann wagt sich Felix über die Planke. Felix: „Es war anstrengend, Adrenalin pur.“ Auch Leila nimmt die Herausforderung an: „Das ist so schlimm…“. Die Sex-Expertin behält die Nerven, einen sicheren Tritt und bewältigt die Aufgabe. 1 Stern. Nun nimmt Peter souverän die Prüfung an, balanciert ans Plankenende, buzzert korrekt und schafft es sicher wieder zurück. 1 Stern.

Gisele schaut bereits auf dem Dach ängstlich und entsetzt.  Sie weint, gibt noch vor Prüfungsbeginn auf und ruft als erster Promi in dieser Staffel: „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ Kein Stern. Doreen nimmt dagegen die Prüfung an und wagt sich in schwindlige Höhen. 1 Stern.

Foto: MG RTL D / Stefan Menne

Foto: MG RTL D / Stefan Menne

Schließlich das Team Bastian und Tommi: Sobald Bastian den ersten Fuß auf die Planke gesetzt hat, muss Tommi eine Minute möglichst exakt zählen. Und exakt nach dieser Minute muss Tommi dann Bastian das Kommando zum Buzzern geben. Dafür gibt es zwei Sterne. Doch die Alöf-Stimme hat zu schnell gezählt. Kein Stern.

Insgesamt erspielen die Dschungelhelden fünf von acht Sternen.

2. Dschungelprüfung „Starschuss“

Auf ihrem Fußmarsch ins Camp müssen auch Sandra, Sibylle, Domenico und Chris eine Dschungelprüfung bestreiten. Aus vier Behältern voller Kakerlaken, Maden und Schleim müssen sie mit ihren Mündern jeweils einen Ball fischen.

Dschungelcamp Tag 1: Die erste Prüfung startete auf Wolkenkratzer

Foto: MG RTL D

Die erkämpften Bälle dienen dann als Munition für eine Armbrust. Für jeden Treffer auf Tierschilder in einem Baum gibt es einen Stern. „Ich fange jetzt einfach mal an und übernehme das Ruder“, so Chris und schnappt sich eine Schutzbrille. Und der Currywurstmann zieht es durch: Zwei Bälle hat er fix rausgefischt und damit dann auch ein Ziel getroffen. Auch Sandra holt sich einen Stern. Domenico und Sibylle finden zwar einen Ball, treffen dann aber nicht. Zwei Sterne gibt es so am Ende für das Promi-Quartett.

3. Dschungelprüfung „Dschungelkantine“

Endlich dürfen die Promis ihren Mund so richtig voll nehmen. Zur Prüfung „Dschungelkantine“ treten alle erstmals gemeinsam an. Insgesamt können sie 12 Sterne erspielen. Die Stars werden in Dreierteams von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich gebeten, sich ein Tablett zu nehmen und nach vorne an die Essensausgabe zu treten.

Dschungelcamp Tag 1: Die erste Prüfung startete auf Wolkenkratzer

„Salamipizza für Sibylle, Leila und Bastian. Der Dschungel-Pizzaboden besteht aus pürierten Mehlwürmern und ist mit getrockneten Mehlwürmern gespickt. Foto: MG RTL D / Stefan Menne

Den Teams wird jeweils ein Gericht mit australischen Spezialitäten serviert. Dafür haben sie je 90 Sekunden Zeit. Es muss aber nur der Teil gegessen werden, der auf dem Blatt auf dem Teller liegt. Jeder, der seine Dschungelspezialitäten auf isst, bekommt einen Stern. Beim Essen dürfen die Stars nichts trinken. Übergibt sich ein Kandidat, während er isst, ist sein Stern verloren. Mit den Worten „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ kann man jederzeit die Prüfung beenden.

Insgesamt erspielen die Promis acht Sterne.

Dschungelcamp Tag 1: Die erste Prüfung startete auf Wolkenkratzer

Chris Töpperwien (r.) begrüsst jeden im Camp mit Handschlag (hier Gisele Oppermann) – nur Bastian Yotta nicht. Foto: MG RTL D / Stefan Menne

Kein Handschlag und tiefe Blicke

Wie ist das Aufeinandertreffen des Ex-Paares Evelyn und Domenico und das der Streithähne Yotta und Chris verlaufen? Man ignoriert sich geflissentlich. Chris begrüßt jeden, der im Camp ankommt, mit Handschlag – nur Yotta nicht. Und bei Evelyn? „Die Situation mit Domenico ist schon komisch“, berichtet die Blondine im Dschungeltelefon am ersten Abend im Camp.

Dschungelcamp Tag 1: Die erste Prüfung startete auf Wolkenkratzer

Domenico trifft Evelyn. Foto: MG RTL D

„Ihn jetzt hier wieder zu sehen ist wie ein Déjà-vu.“ Doch bereits am nächsten Tag ist bei Evelyn und Domenico Ende der Sendepause. „Alles ganz anders hier als bei Bachelor in Paradise“, eröffnet Evelyn das Gespräch. Schnell wird klar, dass die beiden sich sehr gut kennen. Es wird getuschelt, über Gefühle gesprochen und viel gelacht. Dann gesteht Domenico: „Meine Angst ist, dass ich hier wieder mit dir so weit komme!“

Und sonst: Leila Lowfire gönnt sich ein erstes Bad im Weiher – textilfrei natürlich.

Foto: MG RTL D / Stefan Menne

Leila Lowfire geht baden. Foto: MG RTL D

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren