Mittwoch, 24. Januar 2018 23:13 Uhr

Dschungelcamp Tag 6: Giuliana Farfalla zieht lachend aus

Heute Abend gab es die sechste Folge der 12. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ bei RTL. Erstmals seit zwei Jahren hat eine Camperin die Show freiwillig verlassen: Langweilerin Giuliana Farfalla ist gegangen. Die Begründung teilte sie beschwingt und lachend den anderen mit: „Ich kann nicht mehr. Akzeptiert das bitte, habt Verständnis und rastet nicht aus.“

Dschungelcamp Tag 6: Giuliana Farfalla zieht lachend aus

Foto: MG RTL D

Hier die weiteren Highlights: Matthias Mangiapane muß zum sechsten Mal zur Dschungelprüfung an. Er darf schwebelos nach den Sternen greifen. An einem Stahlseil startet sein Raumschiff von einer Plattform aus. Über eine tiefe Schlucht schwebt es dann durch die Dschungel-Milchstraße zur Raumstation. Daniel Hartwich: „Eine ganz wichtige Info: Wenn du am Ende nicht springst, weil du dich nicht traust, sind alle Sterne weg! Und wenn du runterfällst, sind auch alle Sterne verloren.“

Am Ende reicht es für insgesamt sechs Sterne!

Dschungelcamp Tag 6: Giuliana Farfalla zieht lachend aus

Matthias Mangiapane. Fotos: MG RTL D / Stefan Menne

Tinas wunder Punkt

Es ist mitten in der Nacht im Camp. Jenny Frankhauser und Tina York haben bei der Feuerwache die Mittelschicht. Tinas Stimmung ist am Boden: „Ich gehe hier kaputt! Ich weiß nicht, wie lange ich jetzt geschlafen habe …“ Jenny: „Aber du schläfst doch am Tag viel!“ Oh, damit hat Jenny Tinas wunden Punkt getroffen. Die Sängerin erbost sich ungewohnt laut: „Aber ich schlafe doch am Tag nicht. Zumindest nicht mehr als du!“ Jenny: „Hä? Ich schlafe überhaupt nicht tagsüber. Ich laufe immer an dir vorbei und dann schläfst du. Du bist ja natürlich auch mal wach….“ Tina echauffiert sich noch mehr: „Auch mal wach! Das wird ja immer schöner. Das stimmt nicht! Ich schlafe nicht.“

Jenny und Tina York haben bei der Feuerwache die Mittelschicht. Tinas Stimmung ist am Boden.  Foto: MG RTL D

Jenny und Tina York haben bei der Feuerwache die Mittelschicht. Tinas Stimmung ist am Boden. Foto: MG RTL D

Es folgt ein ziemlich absurder, ziemlich heftiger Wer-Schläft-Wann-Zicken-Schlagabtausch. Dann stellt Tina klar: „Aber ich drücke mich vor keiner Aufgabe, ich bin immer dabei!“ Jenny: „Das sagt doch auch keiner!“ Tina kommen schließlich die Tränen: „Als Sonja gesagt hat, ich bin für die Prüfung gesperrt, kam Tatjana zu mir und sagte, du bist ja gesperrt. Da habe ich gesagt, ja Tatjana, aber ich habe genauso viele Prüfungen gemacht wie du. Er wird mir vorgeworfen, dass ich gesperrt bin. Aber dafür kann ich doch nichts….“

Foto: MG RTL D

Foto: MG RTL D

Leidensdruck

Der Morgen nach der Raucher-Bestrafung ist für viele Camper hart. Sydney ist heiser und kann nicht mehr sprechen. Auch die haben so ihre Sorgen. Sandra: „Seit ich aufgewacht bin, habe ich Herzrasen!“ Matthias: „Es ist alles versiff und dreckig wie Luzie hier überall.“ Ansgar: „Ich habe Rückenschmerzen von den Scheißliegen hier!“ Und Giuliana vertraut sich Natascha an: „Ich habe jetzt noch mit denen ein Gespräch und dann werde ich gehen.“

Dschungelcamp Tag 6: Giuliana Farfalla zieht lachend aus

Giuliana Farfalla redet mit Natascha Ochsenknecht über ihr Unwohlsein im Camp. Foto: MG RTL D

Natascha Ochsenknecht findet das nicht gut: „Ich finde es immer schwierig, wenn jemand freiwillig aufgibt. Du hast schon so viele Kämpfe mit dir geführt, da ist das eigentlich das hier ein Klacks gegen.“ Giuliana: „Ich will halt nicht erst am Boden liegen und dann sagen: Ich kann nicht mehr!“ Natascha: „Dann wird keiner rausgewählt und dann hat Tina nicht die Chance nach Hause zu kommen!“ Giuliana wird nachdenklich: „Echt, das ist ja blöd. Musstest du das jetzt sagen?“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren