05.02.2014 18:32 Uhr

Dschungelkönigin Melanie und ihr Aufreger-Make-Up: Das sagt der Profi

Seit ihrem Dschungelcamp-Sieg muß sich Melanie Müller auch mit dieser Frage beschäftigen: Soll ich mich künftig weniger schminken? Denn in dem RTL-Pritschenlager konnte man zwei Wochen lang sehen, wie toll es unter der knalligen Maskerade ausschaut.

Ihre Fans und einige Medien wollen sie seit dem  weniger aufgetakelt sehen und schon gar nicht in dem aufgesetzten „Marylin-Monroe-Look“.

Gegenüber RTL sagte die 25-Jährige Erotik-Geschäftsfrau kürzlich: „Da muss ich mir wirklich Gedanken machen. Auf der einen Seite will ich meine Fans natürlich nicht enttäuschen, und von daher wird es ab jetzt weniger geben!“. Dann fügt die Erotik-Granate aber hinzu: „Also ihr nehmt es mir nicht übel, wenn ich mal auf dem roten Teppich nicht so gehe, sondern dann ein bisschen mehr auftrage.“

Einer, der für ihren bisherigen Look votiert, ist Star-Stylist Sebastian Böhm. Gegenüber klatsch-tratsch.de sagte er: „Ich finde Melanies Marilyn-Monroe-Interpretation sehr schön und stilvoll. Dieser Look ist ein absoluter Evergreen, und ich liebe ihre platinblonden Haare“.

Im Dschungel habe ihm „Melanies sehr reduzierter Look, auch ohne Make Up“ allerdings ebenso großartig gefallen, „da sie einfach eine schöne Frau ist. Für Ihre Auftritte empfehle ich ihr, ab und zu etwas weniger Augen-Make-Up zu nutzen… Warum? Weil sie es sich leisten kann.“

Am Freitag ist Sebastian, dem Tokio-Hotel-Granate Bill den Look geklaut haben soll, ab 22 Uhr übrigens Gast in der NDR-Talkshow. Die Vorfreude des Make-Up-Artists ist riesig: „Ich bin sehr stolz darauf in dieser Wahnsinns Talkshow zu sein, und freue mich sehr auf die beiden Moderatoren und die anderen Gäste wie Bylent Ceylan und Jürgen von der Lippe“.

Fotos: RTL/Stefan Gregorowius, Hairricane

Das könnte Euch auch interessieren