11.01.2021 20:15 Uhr

„Dschungelshow“: Das sagen Sonja Zietlow und Daniel Hartwich

Auf das „Dschungelcamp“ in Australien müssen wir dieses Jahr leider verzichten. Stattdessen präsentiert uns RTL die „Dschungelshow“. Gedreht wird in Köln mit eher unbekannten Kandidaten. Jetzt verraten die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, worauf sich die Zuschauer dennoch freuen dürfen und wieso trotzdem das eine oder andere bekannte Gesicht über den Bildschirm flimmern wird.

TVNOW / Stephan Pick

Am Freitag startet auf RTL die „Dschungelshow“. Die Sendung dient als Ersatz für das „Dschungelcamp“, das auf Grund der Cornapandemie nicht wie gewohnt in Australien stattfinden kann. Bereits im Vorfeld sorgt das Format für viel Furore, denn den Fans gefällt die Besetzung eher weniger. Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich haben jetzt erste Details zur „Dschungelshow“ verraten und die klingen gar nicht mal so schlecht.

Beitragsbild entfernen

Foto: TVNOW

„No Name“-Kandidaten und alte Gäste: Das erwartet die Zuschauer

Die Kandidaten kämpfen in der „Dschungelshow“ um den Einzug in das echte Camp, das im nächsten Jahr wieder in Australien stattfinden soll. „Es gibt da 12 Anwärter, die das goldene Ticket haben wollen. Ich glaube, sie haben sich fast alle selber beworben. Weil ich meine, die richtigen Stars die müssen sich ja nicht qualifizieren.“, verrät Sonja mit einem Augenzwinkern auf die eher unbekannten Teilnehmer der Dschungelshow. Dabei sind Ex-Bachelor Oliver Sanne, Reality-TV-Sternchen Christina Dimitriou, „Prince Charming“-Gewinner Lars Tönsfeuerborn und einige andere, mehr oder weniger bekannte, Gesichter.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Dschungelcamp-Ich bin ein Star (@ichbineinstar.rtl)

Das sagt Sonja Zietlow zur Besetzung

Sonja zeigt sich verständnisvoll über die Enttäuschung der Fans: „Also konkret ist es natürlich nicht das klassische Dschungelcamp, weil wir nicht in Australien sind und auch nicht die Stars für Australien haben.“ Die werden wir wohl erst im nächsten Jahr zu Gesicht bekommen, denn die Dschungelshow dient als Vorgeschmack für die große 15. Jubiläumsstaffel Dschungelcamp 2022. Neben den Kandidaten werden aber auch ehemalige Dschungelcamper dabei sein, um mit Sonja und Daniel in der Vergangenheit zu schwelgen.

Dschungelshow-Steckbrief (6): Frank Fussbroich

Foto: TVNOW / oliversanne.coaching / privat / Sebastian Brüll / Frank Fastner / Lukas Sowada / Stefan Gregorowius / Kadir Ilboga / Udo Keus

Keine Sticheleien?

Ob mit den Veränderungen wohl auch die kleinen Sticheleien der Moderatoren gestrichen sind? Die Fans lieben das Format vor allem wegen der witzigen Kommentare, die Sonja und Daniel zwischen den Szenen immer mal wieder einwerfen. „Wir werden die Gäste jetzt natürlich nicht so riesig durch den Kakao ziehen. Wir werden das genauso machen, wie wir das auch fühlen. Das Umfeld ist natürlich ein bisschen anders, wenn wir da jetzt mit gestylten, gut riechenden, aufgeputzten Stars sitzen, aber mit den Kandidaten, gehe ich jetzt mal davon aus, dass wir da gleich agieren werden.“, gibt Sonja Entwarnung.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Dschungelcamp-Ich bin ein Star (@ichbineinstar.rtl)

 

Galerie

So soll auch in Köln Dschungelfieber aufkommen

„Wir wollen einfach so viel Dschungelfeeling wie möglich hier nach Köln-Hürth bringen und mit ein bisschen Sentimentalität und aber auch mit einem zwinkernden Auge auf 14 Staffeln Dschungelcamp zurückblicken“, verrät Sonja. Außerdem ist sie sich sicher: „Bei den Prüfungen mag man bestimmt annehmen, dass da das ein oder andere Dschungelfeeling aufkommt.“ Eine Geheimwaffe gibt es dann doch noch: Doctor Bob! „Wenn der reinkommt, das ist das meiste Dschungelfeeling.“ sagt Sonja. Daniel ergänzt: „Endlich ein echter Promi am Set!“

Beitragsbild entfernen

Foto: TVNOW / Stefan Menne

Doctor Bob ist natürlich mit dabei

Kein Dschungel ohne Doctor Bob! Auch kein Ersatz-Dschungel! Der beliebte Australier ist natürlich auch diesmal dabei und wird extra eingeflogen, um bei den Prüfungen die Gesundheit der Kandidaten sicherzustellen. Daniel Hartwich ist sich sicher „Da wird garantiert viel Dschungelgefühl aufkommen!“ (AB)

UPDATE: Kandidatin Nina Queer wurde am Montagabend durch Sam Dillon ersetzt. Mehr zu den Gründen hier!