Dschungelshow ohne echte Stars: Jetzt reagiert Kandidat Oliver Sanne

Oliver Sanne

Oliversanne.Coaching

15.01.2021 18:45 Uhr

In wenigen Stunden geht die große Dschungelshow auf RTL los. Die Fans zeigten sich bereits im Vorfeld enttäuscht, denn unter den Kandidaten finden sich eher weniger bekannte Promis. Teilnehmer Oliver Sanne gibt jetzt ein klares Statement dazu ab.

Statt Dschungelcamp, heißt es dieses Jahr Dschungelshow. Und noch bevor die Sendung überhaupt angefangen hat, haben die Fans so einiges zu meckern. Vor allem die ausgewählten Teilnehmer stehen unter Beschuss: Der diesjährige Cast besteht aus mehr oder weniger berühmten Promis. Die Enttäuschung ist groß, denn eigentlich fährt das TV-Format immer mit großen Namen auf. Ex-Bachelor Oliver Sanne gehört zu den eher bekannteren Kandidaten und will diesen Vorwurf nicht auf sich sitzen lassen.

Dschungelshow: In diesem Tiny House werden die Kandidaten zusammengepfercht

Foto: TVNOW / oliversanne.coaching / privat / Sebastian Brüll / Frank Fastner / Lukas Sowada / Stefan Gregorowius / Kadir Ilboga / Udo Keus

Oliver Sanne spricht Machtwort

Auf Instagram startet der 32-Jährige kurz vor Beginn der Show ein Live-„Q&A“ und dort stellt er klar, was er von der Kritik hält: „Ich weiß nicht, worauf die Leute immer warten. Das Ding ist, es soll ja einfach nur unterhalten. Und wenn die Leute gut sind, dann greifen die natürlich auch mal welche, die keine Hollywood-Karriere gemacht haben, sondern einfach Stimmung machen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Oliver Sanne (@oliversanne.coaching)

„Geiler als ein gescheiterter Hollywood-Star, der da rumschimmelt“

Die meisten der aktuellen Teilnehmer sind Kandidaten aus diversen Reality-Shows. Und die können bekanntlich am besten unterhalten. Christina Dimitriou, Filip Pavlovic, Mike Heiter oder Lars Tönsfeuerborn haben alle bereits schon einmal bewiesen, dass sie für ordentlich Stimmung und Trouble sorgen können. Findet auch der ehemalige Rosenkavalier Oliver Sanne: „Das ist doch geiler als ein gescheiterter Hollywood-Star, der da rumschimmelt.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Dschungelcamp-Ich bin ein Star (@ichbineinstar.rtl)

Oliver Sanne ist scharf auf Taschengeld

Warum Oliver Sanne überhaupt an der Dschungelshow teilnimmt? Der 32-Jährige ist scharf auf den Gewinn: „Mich juckt natürlich das Taschengeld, das es da gibt!“ Denn neben dem „Goldenen Ticket“, das den Einzug ins Dschungelcamp 2022 garantiert, winkt dem Sieger auch noch ein Preisgeld von 50.000 Euro.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Oliver Sanne (@oliversanne.coaching)

Das denkt Dschungel-Moderatorin Sonja Zietlow

Auch Moderatorin Sonja Zietlow versteht die Fans. Im Vorfeld der Show sagt die 52-Jährige: „Also konkret ist es natürlich nicht das klassische Dschungelcamp, weil wir nicht in Australien sind und auch nicht die Stars für Australien haben. Ich glaube, sie [die Kandidaten, Anm. d. Red.]  haben sich fast alle selber beworben. Weil ich meine, die richtigen Stars die müssen sich ja nicht qualifizieren.“ Wir sind gespannt, wer nächstes Jahr dann mit den „echten Stars“ in den australischen Dschungel ziehen darf. (AB)