Freitag, 19. Oktober 2018 18:06 Uhr

DSDS-Horror: Pietro Lombardi muss seinen Kumpel bewerten

Besuch aus der Vergangenheit: Pietro Lombardi traf bei den „DSDS“-Castings einen Bekannten, der früher in seiner Straße wohnte.

DSDS-Horror: Pietro Lombardi muss seinen Kumpel bewerten

Foto: AEDT/WENN.com

Am 16. Oktober begann die neue Jury, die 2019 aus Pietro Lombardi, Xavier Naidoo, Oana Nechiti und ‚DSDS‘-Urgestein Dieter Bohlen besteht, mit der Arbeit. Auf dem Drachenfels in Königswinter fand das erste Jury-Casting statt und Pietro fand sich direkt bekannten Gesichtern gegenüber.

Quelle: instagram.com

Das verriet der Musiker gemeinsam mit Dieter Bohlen in dessen Instagram-Sendung ‚Dieter’s Tagesschau‘. „Hallo bei ‚Dieters Tagesschau‘. Ja, morgens ganz in der Früh stehen wir hier schon an so einer komischen Seilbahn oder was das sein soll. Pietro, wie hat dir die erste Woche gefallen?“, fragt Dieter seinen ehemaligen Schützling, der direkt mit Begeisterung antwortet: „Unglaublich, ich liebe es. Wirklich, vom ersten Tag an. Ich wollte das immer, es ist mir eine Ehre.“

Bekommt sein Bekannter einen Bonus?

Danach erzählt der ehemalige Modern Talking-Star: „Wir haben eine Menge Spaß, weil er hatte gestern einen Typen, weißte der hat in seiner gleichen Straße gewohnt. Voll krass, das waren Freunde und der war gestern auf einmal da.“

Auf Pietros Frage, wie Dieter seinen alten Bekannten denn fand, antwortet dieser leicht verwirrt und mit Humor: „Ja, der war voll krass, weißte, der war voll krass. Olé olé ich weiß nicht was… Pokerface und was er… Wir hatten Spaß. Wir sind ein super Team, die ganze Jury funktioniert mega. Peace, olé olé und ich weiß nicht was. Macht‘s, schönen Tag.“

Was das nur heiße mag?

Ob Pietros Bekanntschaft es in den Recall geschafft hat, haben die beiden aber nicht verraten.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren