DSDS: Kilian Jerome singt für seine Mama in Brasilien

DSDS: Kilian Jerome singt für seine Mama in Brasilien

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

16.01.2021 19:45 Uhr

Auch in der neuen Folge von DSDS versuchen mehr oder weniger talentierte Sänger die Jury um Dieter Bohlen zu überzeugen, schließlich wollen alle am Ende Superstar werden. 

Kilian Imwinkelried (25) aus Winterthur (Schweiz) ist einer von ihnen. Kilian kommt gebürtig aus Brasilien, wurde mit 3 Wochen allerdings adoptiert und kam somit in die wunderschöne Schweiz.

Er hat seine Mutter gesucht

Seine Mutter hatte leider nicht genug Geld, um für ihn zu sorgen, deswegen war das der einzige Schritt Kilian ein schönes Leben zu ermöglichen. 2019 hat er sich auf die Suche nach seiner leiblichen Mutter gemacht – und er hat sie auch gefunden. Ein sehr besonderer Moment für Kilian. Da hat er auch zum ersten Mal seine anderen sechs Geschwister kennengelernt.

DSDS: Kilian Jerome singt für seine Mama in Brasilien

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Er wurde gemobbt

Kilian wuchs in einem 900 Seelen Dorf im Wallis auf und wurde wegen seiner Hautfarbe gemobbt. Er konnte damit nur schwer umgehen und holte sich psychiatrische Hilfe.

Diese Erfahrung hat ihn aber zu dem sympathischen Menschen gemacht, der er heute ist. Der 25-jährige Schweizer möchte unbedingt in die Liveshows kommen und wünscht sich, dass seine leibliche Mutter ihn dabei begleiten wird. Mit dem Song „A Change Is Gonna Come“ von Sam Cooke will er das schaffen.

Wie Dieter Bohlen, Maite Kelly und Mike Singer reagieren werden? DSDS am Samstag um 20:15 Uhr auf RTL.