DSDS: Pia-Sophie möchte die neue Helene Fischer werden

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

16.01.2021 17:00 Uhr

Am Samstagabend geht DSDS in eine neue Runde und wieder wollen einige mehr oder weniger talentierte Kandidaten die Jury um Dieter Bohlen überzeugen. Eine von ihnen ist Pia-Sophia.

Pia-Sophie Remmel (20) aus Remscheid weiß ganz genau was sie will. Denn wenn sie nicht gerade singt, dann studiert sie. Legt euch besser nicht mit Pia an, denn sie möchte mal in die Strafverteidigung gehen.

Sie studiert Jura

Pia studiert Jura im zweiten Semester und will sich mal mit ganz schweren Fällen auseinandersetzten. Wenn man Pia sieht, dann müssen die meisten erstmal nach oben schauen, denn Pia ist ganz schön groß: 1,85m ist die Hobby-Leichtathletin.

Was anfangs schwer für sich war, ist ihr heute egal. Sie steht zu ihrer Größe und möchte anderen großen Mädels auch Mut machen. Pia lebt zurzeit noch bei ihren Eltern, möchte aber in eine WG ziehen, um das richtige Studentenleben kennenzulernen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von PIA-SOPHIE ? DSDS 2021 (@piaxsophie)

Helene Fischer ist ihr Vorbild

Pia liebt Schlager. Ihr großes Vorbild ist Helene Fischer und sie möchte, genau wie Helene Fischer, irgendwann einmal die große Hallen füllen. Doch zuerst muss sie an den drei Juroren Dieter Bohlen, Mike Singer und Maite Kelly Vorbei.

Maite Kelly ist selbst erfolgreiche Schlagersängerin und wird sicher bei Pia ganz genau hinschauen und hören. Für ihren Auftritt hat sich die Blondine den Song „Marathon“ von Helene Fischer ausgesucht. Ob das was werden kann?

DSDS am Samstag um 20:15 Uhr auf RTL.