Mittwoch, 14. August 2019 20:49 Uhr

„DSDS“-Sieger Severino Seeger arbeitet nun am Imbiss-Stand

Foto: imago images / Future Image

2015 gewann Severino Seeger die 12. Staffel von „DSDS“, überzeugte während der Show mit einer gefühlvollen Stimme und großen Balladen. Danach kam der große Fall. Es kam ans Licht, dass Severino alte Damen mit einer dreisten Betrugsmasche um ihr Geld gebracht hatte.

"DSDS"-Sieger Severino Seeger arbeitet nun am Imbiss-Stand

Foto: imago images / Future Image

Er wurde zu einem Jahr und neun Monaten auf Bewährung verurteilt. Das Geld zahlte er von seiner DSDS-Siegesprämie an die Geschädigten zurück. Doch die Musikkarriere war hinüber. Seine „DSDS“-Siegersingle schaffte es immerhin noch auf Platz 10 der Charts, alle weiteren Veröffentlichungen verfehlten den Charteinstieg.

Quelle: instagram.com

Er verkauft nun Nudeln

Nun berichtete die „Bild“-Zeitung darüber, dass Severino Seeger an einem Imbiss-Stand jobbt. Am Wochenende stand Severino im Club „Zapato Beach“ in Lieblos (Hessen) hinter dem Tresen eines Imbiss-Standes und verkaufte Nudeln an hungrige Partygäste.

Quelle: instagram.com

Gegenüber der Zeitung sagt der Sänger jedoch: „Ich habe nur einem Freund geholfen. Ich habe kein Geld dafür bekommen.“ Also doch keine neue Karriere als Pastakoch? Aber was macht der „DSDS“-Sieger eigentlich aktuell?

Er steht immer noch regelmäßig auf der Bühne, wie erst kürzlich in Mannheim. Die Locations sind nun natürlich kleiner, das Publikum weniger, aber immerhin kann er seiner Leidenschaft nachgehen. Privat hat sich Severino nach fünf Jahren von seiner Frau Rea getrennt, das Paar hat eine vierjährige Tochter.

Das könnte Euch auch interessieren