DSDS-Star Leoni Baltz enthüllt „gewalttätige Beziehung“

DSDS-Star Leoni Baltz gesteht, in einer "gewalttätigen Beziehung" gelebt zu haben
DSDS-Star Leoni Baltz gesteht, in einer "gewalttätigen Beziehung" gelebt zu haben

Foto: imago images / Future Image

30.01.2021 19:59 Uhr

Es ist angeblich schon drei Jahre her, doch erst jetzt traut sich die ehemalige DSDS-Kandidatin Leoni Baltz mit ihrem tragischen Schicksal an die Öffentlichkeit zu gehen.

Auf Instagram postete die 21-Jährige ein schockierendes Foto von sich, dass sie anscheinend kurz nachdem sie offenbar brutal geschlagen wurde, zeigt. Ihr Gesicht ist rot und geschwollen, verzweifelt und verheult schaut Leoni Baltz in die Kamera. Der Sängerin ist ihr Leidensweg anzusehen – den sie so viele Monate und Jahre wirksam verborgen hat.

Vor drei Jahren lernte sie als Teenager einen Mann kennen, der sich ihr anfangs wohl erst vollkommen anders präsentierte, als er es eigentlich war. Am Anfang sei alles harmonisch und gut gelaufen, er sei „lustig und offen“ gewesen. Doch dann kristallisierte sich immer mehr heraus, welcher Mensch in Wahrheit in ihm steckte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ??Leoni-G‘369?? „Barbie“ (@leoni.g.369)

„Zusammengetreten und vom Balkon gestoßen“

Zu dem erschütternden Foto auf Instagram schrieb die Sängerin: „Erst nach Monaten zeigte er sein wahres Gesicht und fing an durch banale Themen an, mich zusammenzutreten und letzten Endes mir ins Gesicht zu schlagen, mich vom Balkon zu stoßen, Treppen runter zu treten und mich mit Gegenständen anzugreifen“. In den Kommentaren enthüllte sie außerdem, dass sie nach dem Sturz vom Balkon für einen Moment dachte, sie „sei tot“ und ihr „Genick sei gebrochen“.

Ihr Freund soll ein „extremer Narzisst“ gewesen sein. Leoni Baltz schreibt weiter: „Wer sich mit Narzissten auskennt weiß, dass diese einen sehr großen Einfluss auf die Psyche haben, und umso länger dieser manipulative Prozess stattfindet, umso schwerer wird es für eine normale Person, zwischen richtig und falsch zu differenzieren“.

Neuer Partner half ihr

Doch die junge Frau schaffte den Absprung, indem sie einen neuen Partner fand, der sie in ihrer hilflosen Lage unterstützte und nicht von ihrer Seite wich. „Ich bin froh, dass ich damals den Absprung geschafft habe, dadurch das ich die Stadt verlassen habe und ein paar Tage woanders unter gekommen bin und somit meinen damals neuen Lebenspartner kennengelernt habe der mir in meinem Leben eine extreme Hilfe war mein Selbstwertgefühl zurück zu erlangen und durch Selbstjustiz diesen grausamen Menschen aus meinen Leben verbannen konnte“.

Der „BILD“ verriet sie, dass es sich bei dem Begriff „Selbstjustiz“ in diesem Fall nicht um irgendeine Art von Gewalt handelte, sondern um einen Anruf, der ihrem gewalttätigen Ex offenbar den Wind aus den Segeln nahm.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ??Leoni-G‘369?? „Barbie“ (@leoni.g.369)

Sie erregte Aufsehen durch Look und Stimme

Leoni nahm im vergangenen Jahr an der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ teil und überzeugte mit ihrer wahnsinnig kraftvollen Stimme alle Juroren, sowohl Dieter Bohlen, als auch Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Xavier Naidoo. Und auch ihr Aussehen hatte für große Augen gesorgt: Tattoos, Piercings und viel Make-Up waren das Markenzeichen der jungen Frau, die sich selbst auch gerne als Barbie bezeichnet.