Hochstapler-SyndromDua Lipa: Sie leidet unter heftigen Selbstzweifeln- doch warum?

Sängerin Dua Lipa bei einem Event auf dem roten Teppich
Dua Lipa zu Besuch auf einer Party

IMAGO / ZUMA Wire

Bang ShowbizBang Showbiz | 05.12.2022, 10:00 Uhr

Dua Lipa leidet am Hochstapler-Syndrom.

Die 27-jährige Sängerin, die nach der Veröffentlichung von Songs auf YouTube berühmt wurde, leidet an dem psychischen Phänomen, bei dem Betroffene ihr eigenes Talent nicht wahrnehmen und immer denken, dass sie sich ihre erzielten Erfolge erschwindelt haben. Trotzdem findet die Sängerin Selbstzweifeln bei anderen Künstlern inspirierend.

„Manchmal überkommt mich das Hochstapler-Syndrom“

Dua erzählte gegenüber „The Sun on Sunday“: „Oft lasse ich mich von Künstlern inspirieren, die ziemlich viel Selbstzweifel oder Dunkelheit haben. Ich dachte immer: ‚Oh mein Gott, muss ich so viel Schmerz empfinden, um gut zu sein in dem, was ich tue?‘ Das ist manchmal das, was ich denke, und manchmal überkommt mich auch das Hochstapler-Syndrom. Vor allem, wenn ich schreibe.“

Dann empfindet sie ihr Können nicht als gut genug und zweifelt selbst. Vor allem bei der Schauspielerei kommen ihr diese Gedanken häufig. Sie fügte hinzu, dass sie befürchtet, dass ihr Schauspiel nicht das Beste ist, wenn sie unter Druck steht, emotionale Zustände vor der Kamera darzustellen.

Duas Schauspieldebüt mit „Argylle“

Dua, die gerade ihr Schauspieldebüt im Spionagefilm „Argylle“ an der Seite von Henry Cavill, Sam Rockwell, Bryan Cranston und Samuel L Jackson gegeben hat, sagte: „Es war wirklich aufregend. Aber für mich sind es kleine Schritte. Das ist der beste Weg, um sich selbst zu entdecken, anstatt sich ins kalte Wasser zu werfen. Meine größte Angst wäre es, eine wirklich große Rolle zu übernehmen und zu sagen: ‚Jetzt muss ich Schauspieler sein und all diese Emotionen vor der Kamera spüren.‘ Wenn ich noch gar nicht so weit bin…“