Schnappschuss mit seinem Vater„Dune: Teil 2“: Timothée Chalamet verkündet Ende des Drehs per Selfie

Timothée Chalamet ist einer der Hauptdarsteller von "Dune: Teil 2". (lau/spot)
Timothée Chalamet ist einer der Hauptdarsteller von "Dune: Teil 2". (lau/spot)

imago/APress

SpotOn NewsSpotOn News | 13.12.2022, 21:30 Uhr

Die Dreharbeiten zu "Dune: Teil 2" sind beendet, wie Hauptdarsteller Timothée Chalamet bekannt gegeben hat. Der Star teilte auf Instagram ein Bild, das ihn mit seinem Vater zeigt.

Nach derzeitigem Stand soll die mit Spannung erwartete Fortsetzung von "Dune" in den deutschen Kinos im November 2023 anlaufen. Superstar Timothée Chalamet (26), der in der Roman-Adaption Hauptfigur Paul Atreides verkörpert, hat jetzt auf Instagram das Ende der Dreharbeiten zu "Dune: Teil 2" bekannt gegeben. Chalamet teilte ein Selfie von sich und seinem Vater Marc Chalamet vor Sanddünen, und schrieb dazu: "'Dune 2'-Dreharbeiten beendet (mit Wüsten-Vater!!)".

Florence Pugh und weitere neue Gesichter in "Dune: Teil 2"

Regisseur Denis Villeneuve (55) hat Frank Herberts (1920-1986) über lange Jahre als unverfilmbar geltenden Vorlagenroman auf zwei Filme aufgeteilt. "Dune" startete 2021 in den Kinos, und lief finanziell so erfolgreich, dass das Filmstudio Warner Bros. einen zweiten Teil in Auftrag gegeben hat. Neu mit dabei sind die Stars Florence Pugh (26), Austin Butler ("Elvis", 31), Christopher Walken (79) und Léa Seydoux (37).

View this post on Instagram A post shared by Timothée Chalamet (@tchalamet)

Daneben kehren unter anderem Zendaya (26), Javier Bardem (53), Rebecca Ferguson (39) und Josh Brolin (54) zurück. Die Dreharbeiten fanden Medienberichten zufolge über rund sechs Monate in Budapest, Abu Dhabi und in Jordanien statt – neben weiteren Locations.

Das Sequel zu "Dune" dreht sich laut Warner Bros. um eine "mythische Reise" Paul Atreides', der sich auf der Suche nach Rache mit Chani (Zendaya) und den Fremen verbündet. Nicht weniger als das Schicksal des Universums liege dabei in der Hand des Atreides-Sprosses, der eine fürchterliche Zukunft verhindern möchte, die nur er sehen kann.