Freitag, 25. Mai 2018 19:07 Uhr

Dwayne Johnson: „Besonders wir Männer sollten drüber reden!“

Dwayne Johnson hält die Menschen dazu an, über Depressionen zu „sprechen“. Der 46-jährige Schauspieler hat zugegeben, zuvor Probleme mit seiner psychischen Gesundheit gehabt zu haben. Nun möchte er offen über seine Erfahrungen sprechen, in der Hoffnung, andere Menschen dazu zu ermutigen, sich bei der Heilung der Krankheit Hilfe zu holen.

Dwayne Johnson: "Besonders wir Männer sollten drüber reden!"

Foto: WENN.com

In der britischen Talkshow ‚Lorraine‘ sagte er: „Depressionen [treffen nicht nur bestimmte Menschen] und ich dachte, dass das ein wichtiger Teil der Erzählung [sein muss], wenn ich ein wenig von meiner vergangenen Geschichte teilen will. Egal, wer du bist oder was du im Leben tust oder wo du herkommst, […] wir machen es irgendwie alle [mal] durch. Wenn ich ein kleines bisschen davon erzählen kann und jemandem damit helfen kann, dann mache ich das gerne. Der Schlüssel ist für mich, dass ich […] im Hinblick auf meine Vergangenheit über Depressionen spreche, es ist eine Offenbarung und dass man es ok findet und es annimmt… besonders wir als Typen, als Männer.“

„Ich war ein Einzelkind“

Weiter sagte er: „Da gibt es einfach diese DNA, eine Verkabelung in uns und eine Verfassung, die uns oft nicht darüber sprechen lässt, wenn wir Angst haben oder uns verletzlich fühlen oder sowas. Es ist, was als ‚toxische Maskulinität‘ bezeichnet wird. Du musst darüber reden und du bist nicht alleine. Ich war ein Einzelkind und ich vergrub es, tief, tief. Es war nicht gut, [deshalb bin ich] so glücklich, meine Geschichte zu teilen.“

Der ‚Rampage‘-Star hat es geschafft, seine psychischen Kämpfe mit sich selbst zu überwinden und wurde kürzlich wieder Vater einer Tochter. Neben der neugeborenen Tiana, die er gemeinsam mit seiner Freundin Lauren Hashian hat, ist ‚The Rock‘ außerdem Vater der zweijährigen Jasmine und der 17-jährigen Simone, die aus einer früheren Ehe mit Dany Garcia entstammt.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren