Montag, 2. Juli 2018 18:44 Uhr

Dwayne Johnson geht 2019 zum dritten Mal in den Dschungel

Jumanji 3′ ist schon in der Planung. Die Fantasy-Action-Reihe aus dem Jahr 1995 wurde letztes Jahr das erste Mal mit Dwayne Johnson neu verfilmt. Der Regisseur von ‚Jumanji: Willkommen im Dschungel‘, Jake Kasdan, berichtete Sony Pictures nun von einem geplanten dritten Teil des populären Formats.

Dwayne Johnson geht 2019 zum dritten Mal in den Dschungel

Foto: SonyPictures

Die Dreharbeiten sind für Anfang nächsten Jahres geplant. „Die Idee ist, den Film am Anfang des Jahres zu drehen, wenn nicht alle Stricke reißen“, so Kasdan. Die größte Herausforderung für den Filmemacher besteht darin, auch im dritten Teil noch eine besondere Geschichte zu erzählen.

In einem Interview mit ‚Collider‘ gesteht er: „Ein Teil der Schwierigkeit liegt darin, herauszufinden, wie [das emotionale Zentrum des Films] weitergeht, es auf eine bestimmte Weise am Leben zu erhalten, eine Weise, die sich richtig anfühlt… wie eine wahre Fortsetzung dieser Geschichte.“

Besetzung noch unklar

Neben Kasdan kehren auch Scott Rosenberg und Jeff Pinkner als Drehbuchautoren ans Set zurück. Es ist allerdings noch unklar, welchen Verlauf die Handlung nehmen wird. Außerdem ist unsicher, ob die Besetzung mit Jack Black, Karen Gillan und Kevin Hart auch für die nächste Verfilmung vor der Kamera stehen wird. In der Version von 2017 wird das Brettspiel aus dem Originalfilm in ein Computerspiel umgewandelt. Eine Gruppe Jugendlicher findet sich somit in dem Game wieder. Nun gilt es, wieder in die Realität zurückzukehren, ohne alle Leben zu verlieren.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren