Mittwoch, 6. Juni 2018 09:07 Uhr

Ed Sheeran findet man oft in irischen Pubs

Ed Sheeran ließ es während seiner Irland-Tour in gleich mehreren Pubs krachen. Der ‚Perfect‘-Hitmacher ist im Moment mit der britischen Sängerin Anne-Marie auf Tour und obwohl die beiden auch mal vor rund 80.000 Fans auftreten, ließen sie es sich nicht nehmen, die Einheimischen mit spontanen Einlagen im Pub zu überraschen.

Ed Sheeran findet man oft in irischen Pubs

Foto: John Rainford/WENN

Die ‚Ciao Adios‘-Sängerin gesteht, dass es ausgerechnet diese intimen Gigs in ungezwungener Atmosphäre waren, die ihr Muffensausen bereiteten. „In einigen Nächten gingen wir beim irischen Teil der Tour in den örtlichen Pub. Er hat einen kleinen Bereich im Pub gemietet und die Iren haben Musik gespielt“, berichtet die Blondine.

Als sie zum Mitsingen aufgefordert wurde, war sie jedoch zunächst eingeschüchtert: „Ich war wahrscheinlich noch nervöser, das zu tun. Es waren so quasi 20 Leute statt 80.000.“

Sein Support-Act lieb Tourneen

In der ‚Hits Radio Breakfast Show‘ versichert die Künstlerin jedoch, dass sie Live-Auftritte trotz ihrer großen Nervosität nicht missen wollen würde: „Aber um ehrlich zu sein liebe ich das Touren. Ich habe das Gefühl, dass mein Körper dafür gemacht wurde, weil ich keinen Schlafrhythmus habe. Ich schlafe nicht viel und esse nicht richtig. Ich meine, ich esse gut. Ich esse viel, aber wann immer ich kann und schlafe auch, wann immer ich kann. Deshalb habe ich das Gefühl, dass ich einfach ein Meister im Touren bin.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren