Top News
Montag, 22. Juli 2019 22:36 Uhr

Ed Sheeran: Seine Privatsphäre kostet ihn Millionen

Foto: Starpress

Ed Sheeran hat mehrere Millionen Euro ausgegeben, um auch die Immobilien neben seinem Haus in London zu kaufen. Der 28-jährige Sänger hat tief in die Tasche gegriffen und die Gebäude rund um sein 17,8 Millionen Euro schweres Anwesen gekauft – so will er sich vor neugierigen Blicken schützen und sicher gehen, dass sich keiner wegen zu lauter Musik beschwert.

Ed Sheeran: Seine Privatsphäre kostet ihn Millionen

Foto: Starpress

Seine Privatsphäre scheint ihm einiges wert zu sein – er soll rund 4,5 Millionen Euro für die angrenzenden Häuser ausgegeben haben. Ein Insider berichtete der ‚Bizarre‘-Kolumne der Zeitung ‚The Sun‘: „Als er die Gelegenheit bekam, die beiden Häuser neben seinem Haus in London aufzukaufen, ergriff er die Chance. Ed hat nicht nur eine kluge Investition getätigt, sondern begrenzt auch die Wahrscheinlichkeit, dass Leute über laute Musik oder Partys meckern. Er hat sich auch dazu entschlossen, die Wohnung über seinem Restaurant in Notting Hill zu kaufen.”

Ed Sheeran verfügt angeblich über ein riesiges Immobilienportfolio mit insgesamt 22 Immobilien, die insgesamt eine Wert von fast 52,2 Millionen Euro haben. Das größte ist ein weitläufiges Haus in Suffolk im Osten Englands mit einem eigenen Pub und diversen Unterhaltungsmöglichkeiten.

Zu sehr isoliert?

Jedoch gab der sympathische Rotschopf kürzlich zu, dass seine Frau Cherry Seaborn besorgt sei, dass er sich auf dem großen Anwesen isoliere. Auf seinem YouTube-Kanal mit erzählte er DJ Charlamagne Tha God sagte Ed: „Cherry versucht, mich davon abzuhalten. Sie hat Angst, dass die Kneipe, das Kino – ich habe es so gemacht, als könnten meine Freunde jetzt hierherkommen, anstatt dass ich ausgehe. Cherry versucht immer, mich mehr und mehr zum Ausgehen zu bewegen.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren