21.11.2020 17:56 Uhr

Ed Sheeran spendet 10.000 Pfund an Krankenhaus

Ed Sheerans Oma litt vor ihrem Tod an Demenz und wurde in einem Krankenhaus betreut. Nun bedankte sich der Musiker mit einer großzügigen Spende.

yakub88 / Shutterstock.com

Sänger Ed Sheeran (29, „Shape of You“) erarbeitete sich britischen Medienberichten zufolge über die Jahre ein geschätztes Vermögen von umgerechnet rund 230 Millionen Euro und soll damit der reichste Entertainer unter 30 Jahren in Großbritannien und Irland sein. Einem Krankenhaus, in dem seine demenzkranke Großmutter vor ihrem Tod betreut wurde, ließ er nun eine großzügige Spende in Höhe von 10.000 Pfund (umgerechnet rund 11.205 Euro) zukommen, wie unter anderem die britische „The Sun“ berichtet.

Das Aldeburgh Hospital in der Grafschaft Suffolk habe den Betrag über Sheerans Wohltätigkeitsorganisation The Framlingham Foundation Trust erhalten. Mit dem Geld sollen unter anderem Musikinstrumente für den Außenbereich angeschafft werden. Dies soll unter anderem auch Patienten helfen, die an einer Demenz erkrankt sind.

Krankenhausmitarbeiter sind für Ed Sheeran wie „alte Freunde“

Der 29-jährige Musiker hatte seine demenzkranke Großmutter in den Monaten vor ihrem Tod sehr häufig besucht. In Adam Kays (40) Buch „Dear NHS: 100 Stories to Say Thank You“ lobt Sheeran die Betreuung, die seine geliebte Oma dort erhalten habe. Die Mitarbeiter seien „so liebenswert, einfühlsam, witzig und fürsorglich“. Er und seine Familie hätten eine enge Beziehung zu ihnen aufgebaut, einige besuche er immer noch ab und an. „Es ist, als treffe man alte Freunde.“

Den Schmerz über den Verlust seiner Großmutter verarbeitete Sheeran in seinem Song „Supermarket Flowers“. Alleine über den The Framlingham Foundation Trust soll der Sänger bisher rund 560.000 Euro an Schulen und für andere wohltätige Zwecke ausbezahlt haben.

(wag/spot)