Schauspielerin präsentiert die PreiseEGOT-Trophäen vollständig: Jennifer Hudsons Tony Award ist da

Jennifer Hudson bei den Tony Awards mit Kollege Michael R. Jackson. (amw/spot)
Jennifer Hudson bei den Tony Awards mit Kollege Michael R. Jackson. (amw/spot)

imago images/Pacific Press Agency

SpotOn NewsSpotOn News | 27.08.2022, 16:31 Uhr

Jennifer Hudson hat im Juni einen Tony Award gewonnen. Jetzt ist die Trophäe endlich bei der Schauspielerin angekommen. Stolz präsentiert das Multitalent ihre EGOT-Trophäen.

Jennifer Hudson (40) hat einen neuen Mitbewohner. Die Sängerin und Schauspielerin wurde bereits im Juni 2022 als Produzentin des Musicals „A Strange Loop“ mit einem Tony Award ausgezeichnet. Jetzt hält sie die Trophäe endlich in ihren Händen, wie sie auf Instagram zeigt.

Hudson veröffentlichte ein Foto, auf dem sie stolz mit dem Tony Award posiert. „Seht, was angekommen ist!!!“, schrieb der Star zum Schnappschuss. Im Hintergrund sind auf einem Klavier noch vier weitere Trophäen zu sehen: zwei Grammys, ein Oscar und ein Emmy-Award.

Jennifer Hudson ist im EGOT-Club

Der Tony war die letzte Trophäe, die Hudson brauchte, um im exklusiven EGOT-Club aufgenommen zu werden. Inzwischen hat sie die vier wichtigsten Preise der US-Unterhaltungsbranche gewonnen: Emmy (E – Fernsehen), Grammy (G – Musik), Oscar (O – Film) und Tony (T – Bühne). Hudson ist erst die 17. Person, die diesen künstlerischen Meilenstein erreicht hat. Weitere Mitglieder im EGOT-Club sind unter anderem Legenden wie Audrey Hepburn (1929-1993) sowie Stars wie John Legend (43), Whoopi Goldberg (66), Mel Brooks (96) oder Andrew Lloyd Webber (74).

View this post on Instagram A post shared by Jennifer Hudson (@iamjhud)

Bereits 2006 wurde Hudson als beste Nebendarstellerin im Filmmusical „Dreamgirls“ mit dem Oscar ausgezeichnet. 2009 kam dann der erste Grammy dazu, den Musikpreis in der Kategorie „Bestes R&B-Album“ gewann sie damals für ihr selbstbetiteltes Debütalbum. 2017 folgte erneut ein Grammy für das „Beste Musical-Album“. 2021 heimste sie den Daytime Emmy Award als Produzentin von „Baba Yaga“ ein, einem interaktiven Virtual-Reality-Märchen.

Die nächste Herausforderung hat Jennifer Hudson schon gefunden. Sie wird ihre eigene Talkshow beim US-Sender FOX moderieren. Bereits im Juni kündigte das Multitalent an, dass die „Jennifer Hudson Show“ am 12. September zum ersten Mal auf Sendung gehen wird. An diesem Tag feiert die Schauspielerin auch ihren 41. Geburtstag.