Noch nicht über Trennung hinwegEhe-Aus: Emily Ratajkowski fühlt „Wut und Traurigkeit“

Emily Ratajkowski - New York - September 8th 2022 - Getty BangShowbiz
Emily Ratajkowski - New York - September 8th 2022 - Getty BangShowbiz

Emily Ratajkowski - New York - September 8th 2022 - Getty

Bang ShowbizBang Showbiz | 21.10.2022, 08:00 Uhr

Die brünette Schönheit trennte sich kürzlich nach vier Jahren Ehe von ihrem Mann. Seitdem erlebe sie einen echtes Mischbad der Gefühle.

Emily Ratajkowski offenbart, wie es ihr seit der Trennung von ihrem Ehemann Sebastian Bear-McClard geht.
Das Model reichte im Juli nach über vier Jahren Ehe die Scheidung ein. Grund dafür sollen die zahlreichen Affären des Filmproduzenten gewesen sein. Seitdem konzentriert sich die ‚Gone Girl‘-Darstellerin vor allem auf ihren 18 Monate alten Sohn Sylvester, den sie mit ihrem Ex-Mann hat. Im Gespräch mit dem ‚Harper’s Bazaar‘-Magazin gibt Emily nun ein ehrliches Update zu ihrem aktuellen Befinden. Demnach ist sie immer noch nicht ganz über die Trennung hinweg.

Schwankende Emotionen

„Ich kann euch sagen, dass ich noch nie davor Single war. Ich fühle alle Emotionen. Ich fühle Wut, ich fühle Traurigkeit. Ich fühle Aufregung. Ich fühle Freude. Ich fühle Leichtigkeit“, erzählt sie. „Jeder Tag ist anders. Das einzig Gute ist, dass ich weiß, dass ich all diese Dinge fühle. Das ist schön, weil es mich glauben lässt, dass es mir gut gehen wird.“

Dating-Leben des Models

Immerhin kann sich die brünette Schönheit nun wieder in Sachen Dating austoben. Berichten zufolge bändelt sie seit der Trennung mit Hollywood-Star Brad Pitt an und trifft sich außerdem mit dem DJ Orazio Rispo. „Ich bin auf Dates gegangen“, bestätigt die Schauspielerin im Interview. Allerdings falle es ihr derzeit schwer, sich auf jemanden festzulegen. „Ich war nicht sehr gut darin, zu entscheiden, was mir gefiel. Ich wollte unbedingt auserwählt werden. Es war schwer für mich, mit jemandem auf ein Date zu gehen und darüber nachzudenken, wie sehr ich ihn mochte oder nicht mochte“, gesteht Emily.