27.09.2020 13:28 Uhr

Ehemaliger Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement ist tot

Der ehemalige Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement ist im Alter von 80 Jahren in Bonn gestorben.

imago images / VIADATA

Wolfgang Clement ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Der Ex-Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und ehemaliger Bundeswirtschaftsminister verstarb im Beisein seiner Familie in Bonn. Das berichtet zunächst die „Neue Westfälische Zeitung“. Clement hinterlässt seine Ehefrau Karin und fünf Töchter.

Im August dieses Jahres wurde berichtet, dass Clement an Lungenkrebs erkrankt sein soll. Der gebürtige Bochumer war von 1998 bis 2002 Ministerpräsident in Nordrhein-Westfalen und von 2002 bis 2005 Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit im Kabinett von Kanzler Gerhard Schröder (76). 2008 trat der gelernte Journalist und studierte Jurist aus der SPD aus und unterstützte fortan die FDP, trat aber politisch nicht in Erscheinung.

Kondolenzen

FDP-Bundesvorsitzender Christian Linder (41) schreibt auf Twitter zu Clements Tod: „Als Sozialliberaler setzte er sich Zeit seines Lebens für sozialen Aufstieg, Arbeit und Wachstum ein. Ich habe ihn auch ganz persönlich als Ehrenmann und Ratgeber schätzen gelernt. Wir denken an seine Frau Karin und seine Familie.“

(jom/spot)

Das könnte Euch auch interessieren