Ehrliche Worte: Kann Michèle Bachelor Niko diesmal vertrauen?

"Der Bachelor": Michéle und Niko bei einem Einzeldate (mia/spot)
"Der Bachelor": Michéle und Niko bei einem Einzeldate (mia/spot)

TVNOW

27.04.2021 14:00 Uhr

Fast einen Monat nach der Show sind Bachelor Niko Griesert und Michèle de Roos nun offiziell ein Paar. Wie es trotz vieler Hindernisse doch noch dazu kam und ob Michèle dem Rosenkavalier überhaupt noch vertrauen kann, hat sie in einem Interview verraten.

Was für ein hin und her! Nach etlichen Fehlentscheidungen, verständnislosen Zuschauern und unzähligen Spekulationen, haben Bachelor Niko Griesert (30) und zweitplatzierte Michèle de Roos (27) doch noch zusammengefunden. Auf Instagram verkündeten sie vor wenigen Tagen, dass sie nun ein Paar sind. Doch die frohe Botschaft über das junge Glück, wirft bei einigen Fans und Followern Fragen auf. Immerhin hat der 30-Jährige seiner Herzdame bereits diverse Male einen Korb gegeben. Ist er sich diesmal wirklich sicher? Und kann Michèle ihm überhaupt noch vertrauen?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Michèle de Roos (@thats.mi)

Bachelor Niko und Michèle: Versuch Nummer drei

Für Niko und Michèle ist es bereits der dritte Versuch. Ob die Kölnerin diesmal misstrauischer ist? Immerhin hat sie Bachelor Niko bereits zweimal abserviert und das vor laufender Kamera. Im Interview mit RTL verrät sie, warum sie dennoch vollstes Vertrauen in die frischen Beziehung hat: „Er hat sich eigentlich jeden Tag bei mir gemeldet und hat mir eigentlich auch von vornherein ein sehr, sehr gutes Gefühl gegeben, dass ich mir bei ihm keinerlei Sorgen mehr machen muss. Ich vertraue ihm hundertprozentig. Das sah in der Vergangenheit zwar ganz anders aus, aber Niko pflichtet seiner brünetten Freundin trotzdem bei: „Ja warum auch nicht? Wir sind ja in keiner TV-Show.“ Michèle ergänzt: „Er war ja auch nie unehrlich zu mir. Er hat ja immer mit offenen Karten gespielt und das hab ich halt eben auch sehr an ihm geschätzt.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Niko (@nikogriesert)

So hat Niko Michèles Herz doch noch erobert

In dem Interview verrät Michèle auch, wie Niko es letztendlich doch noch geschafft hat, ihr Herz zu erobern: „Viel telefoniert. Ein paar Stunden am Tag auch. Viel Facetime. Er hat sich eigentlich jeden Tag bei mir gemeldet.“ Genau diese Hartnäckigkeit scheint die 27-Jährige überzeugt zu haben. Der Wendepunkt ist dann ein Treffen in Köln, dass von keiner geringeren als Frauke Ludowig initiiert wurde.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Michèle de Roos (@thats.mi)

Niko lässt Michèle zweimal abblitzen

Inzwischen scheint sich Der Bachelor, der keine Entscheidung treffen konnte, mit seiner Frauenwahl sicher zu sein: „Weil ich weiß wie sie ist, wenn man sich nicht vor Kameras trifft. Wie sie auch dann aufblüht und weil man einfach weiß, dass das so im Alltag harmoniert. Dann weiß man einfach, dass es echt ist.“ Von Zweifeln keine Spur mehr. Vor wenigen Wochen sah das noch ganz anders aus. Im Halbfinale schmeißt er Michèle völlig überraschend raus. Kurz darauf holt er sie wieder zurück. Allerdings nur, um dann Konkurrentin Mimi die letzte Rose zu überreichen. Die serviert er allerdings keine 24 Stunden später wieder ab. Niko ist sich doch nicht sicher. Ein Wechselbad der Gefühle – und eine ziemlich peinliche Lachnummer.

TVNOW

„Teufelskreis“: Ex-Kandidatin über Nikos und Michèles Liebe

Doch nicht jeder steht der frischen Lieben so euphorisch gegenüber. Ex-Bachelor-Kandidatin Denise, die Niko damals in der Show den ersten Kuss stahl, zeigt sich wenig begeistert: „Er hat sie mehrfach abserviert, und klar kann man eine zweite Chance geben, aber dann muss es auch bei der zweiten Chance bleiben und nicht noch eine dritte und vierte geben. Irgendwann wird es ein Teufelskreis!“ Trotz der kritischen Stimmen, die auch seitens der Fans laut werden, blicken Niko und Michèle positiv in die Zukunft. Inzwischen suchen die beiden sogar schon nach einer gemeinsamen Wohnung. (AB)