Beagle "Mamma Mia"Ein neuer Mitbewohner für Herzogin Meghan und Prinz Harry

Herzogin Meghan und Prinz Harry haben mittlerweile drei Hunde. (mia/spot)
Herzogin Meghan und Prinz Harry haben mittlerweile drei Hunde. (mia/spot)

ComposedPix/Shutterstock

SpotOn NewsSpotOn News | 25.08.2022, 11:33 Uhr

Herzogin Meghan und Prinz Harry haben einen Beagle aufgenommen, der sein Leben eigentlich im Tierversuchslabor verbringen sollte. Stattdessen ist Mamma Mia nun der dritte Hund des Paares.

Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (41) begrüßen ein neues Familienmitglied in ihrem Haus: Beagel Mamma Mia.

Wie die "LA Times" berichtet, hat das Paar einen sieben Jahre alten Hund adoptiert. Mamma Mia ist einer von 4000 Beagles, die aus einem Zentrum für Tiertests in den Staaten gerettet worden sind. Die Hunde wurden gezüchtet, um sie an die pharmazeutische und biotechnologische Forschung zu verkaufen.

Kein Welpe, sondern die Mama

Die Leiterin des Rettungsprojekt erzählte der "LA Times", dass Meghan sie persönlich angerufen hätte. "Sie rief mich auf meinem Handy mit unterdrückter Nummer an und sagte 'Hey Shannon, hier ist Meghan.'" Sie hätte 30 Minuten lang mit der Herzogin geredet – und sich dabei gefragt, ob sie mit Megan Fox spreche, erzählt die Tieraktivistin weiter.

Bei einem Besuchsnachmittag lernten Meghan und Harry die Hündin – und ihre acht neugeborenen Welpen – kennen. Sie nahmen sich allerdings der "Mamma" an: "Sie sagte 'Nein, wir wollen kein Weihnachtsbaby. Wir wollen einem älteren Hund helfen."

View this post on Instagram A post shared by Beagle Freedom Project (@beaglefreedom)

Das Leben des Hundes hat sich damit auf einen Schlag um 180 Grad gewendet: Mamma Mia lebt jetzt mit Harry und Meghan und deren Kindern Archie (3) und Lilibet (1) auf dem fast 30.000 Quadratmeter großen Anwesen in Kalifornien.

Außerdem hat die Hündin zwei neue Kumpel an ihrer Seite. Meghan und Harry besitzen bereits einen Beagle namens Guy und einen Labrador namens Pula. Außerdem pflegt das Paar einige Hühner, die sie aus der Massentierhaltung gerettet haben.