31.07.2020 22:10 Uhr

Ein Riesenhaufen Schlagsahne auf dem Trafalgar Square

Der Trafalgar Square in London ist sicherlich einer der ungewöhnlichsten Kunsträume weltweit. Jetzt ist dort eine neue Attraktion zu bestaunen.

imago images / i Images

Ein riesiger Batzen Sahne mit einer Kirsche und einer Drohne obendrauf ist seit Donnerstag Blickfang auf dem berühmten Trafalgar Square in London.

Das putzige und extravagante Kunstwerk „The End“ von Heather Phillipson krönt bis Frühjahr 2022 einen Sockel auf dem Platz mitten in der Hauptstadt. Ekelhaft: Eine Riesenfliege krabbelt an dem Sahnehaufen hoch.

Ein Riesenhaufen Schlagsahne auf dem Trafalgar Square

imago images / i Images

Verzögerung durch Corona

Eigentlich sollte das Kunstwerk schon vor vier Monaten aufgestellt werden, doch dann kam halt auch bei dieser Idee (w9e bei vielen in der Welt) die Corona-Krise dazwischen. Auf dem sogenannten „vierten Sockel“ des Platzes wird seit 1999 Gegenwartskunst gezeigt. Die Britin Phillipson will mit ihrer Sahne-Fliege-Kirsche-Skulptur die Extreme geteilter Erfahrungen ausdrücken.

Donald Trumps Wahl war die Inspiration

Auf die Idee sei sie durch den Brexit und die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten gekommen. Das Kunstwerk solle nicht nur Pessimismus ausstrahlen, sondern auch Hoffnung und „eine Chance zu einem radikalen Wandel“.

Fußgänger können sich über eine Webseite live anschauen, was die Drohne von oben beobachtet. Mit ihrer Skulptur hat die Künstlerin bereits einen Rekord aufgestellt: Noch nie stand ein so großes Kunstwerk auf dem Sockel. Es ragt mehr als neun Meter in den Himmel.

Ein Riesenhaufen Schlagsahne auf dem Trafalgar Square

imago images / i Images

Der vierte Sockel

Der von Sir Charles Barry entworfene, 1841 gebaute vierte Sockel (engl. plinth) in der nordwestlichen Ecke des Platzes sollte eigentlich ein Reiterstandbild Williams IV. tragen. Wegen Sparmaßnahmen wurde die Skulptur nie fertig. Später konnte man sich dann auch nicht einigen, welcher Monarch oder militärischer Held denn da aufgestellt werden sollte. Also blieb der Sockel leer.

Galerie

Der Trafalgar Square

Der Trafalgar Square ist ein großer Platz in der Mitte Londons, der für viele als das eigentliche Zentrum der Stadt gilt. Er ist der größte öffentliche Platz und seit dem Mittelalter ein zentraler Treffpunkt.

Unter Prinzregent Georg wurde der Platz 1820 von Architekt John Nash geplant, der ganze Stadtgebiete umgestaltete. Seine heutige Form erhielt der Platz von 1840 bis 1845 durch den englischen Architekten und Baumeister Sir Charles Barry.

© dpa-infocom, dpa:200730-99-984603/4