Montag, 2. Dezember 2013 12:24 Uhr

Einbrüche bei den Stars – So haben die Gauner leichtes Spiel

Erst kürzlich wurde wieder ein prominenter Fall eines Einbruchs bekannt: Beim Schlagersänger Heino und seiner Frau Hannelore wurde eingebrochen und das bereits zum vermehrten Male.

Einbrüche bei den Stars - So haben die Gauner leichtes Spiel

Bereits vor zwei Jahren drangen Einbrecher in die Wohnung des Ehepaares ein und entwendeten Wertsachen. Gerade in der kalten und dunklen Jahreszeit mehren sich die Einbrüche. Besonders die Urlaubszeit über Weihnachten, in der viele Häuser leer stehen, lockt Einbrecher an. Auch bei Heino geschah der Einbruch, als dieser sich nicht selbst im eigenen Haus befand. Es geht den Einbrechern also lediglich darum, Wertsachen in möglichst großem Umfang zu entwenden. Davon bleiben leider auch die Stars nicht verschont. Auch Miley Cyrus hat es dieses Jahr schon erwischt. Bei ihr geschah es sogar an ihrem 21. Geburtstag.

In der Regel warten diese ab, bis sich in den Häusern der Stars niemand mehr befindet und steigen dann in die verlassenden Villen oder Häuser ein. Problematisch dabei ist, dass es bei Stars deutlich einfacher herauszufinden ist, wann diese zuhause sind und wann nicht. Spielt ein Star ein Konzert, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass das Haus desselben leer ist. Am häufigsten liegt die Schadenssumme, die die Einbrecher verursachen, zwischen 500 und 5000 Euro laut Statistiken. Steigen Einbrecher jedoch in die Häuser von bekannten Stars ein, erhoffen diese sich natürlich deutlich mehr, denn wohlhabende Personen haben auch wertvollere Gegenstände.

Die Informationen zu den genauen Zahlen und auch, in welchen Bundesländern besonders häufig eingebrochen wurde, finden sich hier.

Bei Einbrüchen der Stars wird meist nicht bekannt, was genau entwendet wurde. Doch die Gauner haben es in der Regel auf Wertsachen abgesehen. Geübte Einbrecher wissen genau, worauf diese achten müssen und welche Gegenstände für diese auch wirklich viel einbringen. Dazu zählt zuallererst natürlich Bargeld oder Schmuck. Doch da auch Edelmetalle immer mehr an Wert gewinnen, wird bei einigen Einbrüchen sogar Silberbesteck entwendet. Dieses kann eine Menge einbringen, vor allem wenn es von einer hochwertigen Marke, wie das Silberbesteck von Christofle, stammt. Und da Stars ohnehin andere und hochwertigere Produkte besitzen – zu mindestens in den meisten Fällen – hoffen Einbrecher wohl auf eine ausreichende Beute bei denselben. Natürlich wird zu allererst nach Bargeld, Schmuck, Uhren oder Kunstgegenständen gesucht. Doch sind diese nicht vorhanden, greifen die Einbrecher auch auf Silberbesteck zurück, das einiges einbringen kann.

Bei Stars ist die Motivation der Einbrecher auch häufig, diesen etwas Persönliches zu entwenden. Persönliche Gegenstände von berühmten Stars zu verkaufen, bringt den Einbrechern ebenfalls den gewünschten Gewinn ein. Es gibt schließlich ganze Auktionen, bei denen das Hab und Gut von Stars für viel Geld versteigert wird. Bei Keira Knightley wurden 2010 beispielsweise Laptops entwendet, die natürlich zahlreiche persönliche Informationen enthielten. Auch darauf sind einige Einbrecher aus. (KTAD)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren