Sonntag, 20. Januar 2008 19:06 Uhr

Einstweilige Verfügung? Britney ist fertig mit Adnan

Gestern Nacht lud Britney Spears zwei Fotografen der Paparazzi-Agentur X17 zu sich nach Hause ein, um ein bißchen mit ihnen zu plaudern. Sie hörten Amy Winehouse und Britneys eigene CD. X17 Mitarbeiter Robert: „Wir hatten Spaß. Britney war lustig, sehr entspannt.“  Im Laufe des langen Gesprächsabends zeigte ihr Assistent Sam Lufti hat eine Einstweilige Verfügung, die offenbar gegen Adnan Ghalib und dessen Agentur Finalpixx erwirkt wurde. Britney äußerte Enttäuschung und Wut darüber, dass Adnan und dessen Agentur Fotos von sich und Adnan verkauft hätten. Mehr UPDATE FOTOS FOTOS FOTOS Adnan Ghalib und Finalpixx indes wissen von einer Einstweiligen Verfügung nix. Und vom  Verkauf der Fotos wollen sie auch nichts wissen: Mehr

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren