Sie waren seit 1996 verheiratet„Einvernehmliche Trennung“: Kim Wilde hat es wirklich getan!

Kim Wilde und Hal Fowler haben sich getrennt. (jom/spot)
Kim Wilde und Hal Fowler haben sich getrennt. (jom/spot)

imago images/Landmark Media

SpotOn NewsSpotOn News | 22.12.2022, 18:15 Uhr

Kim Wilde ist geschieden. Das gab die Sängerin in einem gemeinsamen Statement mit ihrem Ex-Mann Hal Fowler bekannt. Die beiden hatten 1996 geheiratet.

Die britische Popsängerin Kim Wilde (62) und Ehemann Hal Fowler (54) haben sich scheiden lassen.

Das gab das Ex-Paar in einem gemeinsamen Statement bekannt, das Wilde am vergangenen Mittwoch auf Twitter veröffentlichte. Die beiden sind schon seit längerer Zeit getrennt.

Ex-Paar pflegt „freundschaftliches Verhältnis“

„Kim Wilde und Hal Fowler möchten bekannt geben, dass sie sich letztes Jahr einvernehmlich getrennt haben und geschieden sind“, heißt es in der Mitteilung. „Sie pflegen ein freundschaftliches Verhältnis und wünschen sich für die nächsten Lebensabschnitte nur das Beste. Es werden keine weiteren Kommentare oder Erklärungen abgegeben.“

Mit Hits wie „Kids in America“ oder der Coverversion des Supremes-Klassikers „You Keep Me Hangin‘ On“ feierte Kim Wilde in den 1980er-Jahren ihren Durchbruch. 1996 heiratete die Sängerin den Schauspieler Hal Fowler, mit dem sie gemeinsam im Musical „Tommy“ mitwirkte. Die beiden haben eine Tochter und einen Sohn. 2018 erschien Wildes bis dato letztes Studioalbum „Here Come the Aliens“.